NBA - deutsches Duell geht an den Altstar

Dirk Nowitzki mit Dennis Schröder (r.)

Nowitzki und Kleber siegen gegen Schröder

NBA - deutsches Duell geht an den Altstar

Dirk Nowitzki und Maximilian Kleber haben mit den Dallas Mavericks das Duell in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA gegen Dennis Schröder und die Oklahoma City Thunder für sich entschieden.

Die Texaner siegten am Sonntag (30.12.2018/Ortszeit) gegen die favorisierten Gäste nach einem Schlussspurt mit 105:103 und holten den zweiten Sieg in den letzten drei Spielen. Am Neujahrstag kommt es zum erneuten Duell beider Teams in Oklahoma City.

OKC führte zwei Minuten vor dem Ende mit sechs Punkten Vorsprung (101:95), doch Nationalspieler Kleber leitete mit einem Defensivrebound 34 Sekunden vor Schluss die Wende zugunsten von Dallas ein, bevor Dennis Smith Jr. die "Mavs" mit 104:103 in Führung brachte.

Schröder erfolgreichster deutscher Werfer

Dennis Schröder erreichte mit 19 Punkten die meisten Zähler der drei Deutschen auf dem Feld. Kleber, der erneut in der Startformation der Mavericks stand, steuerte in fast 29 Minuten Spielzeit drei Punkte und sieben Rebounds bei. Nowitzki spielte gut zehn Minuten und erzielte sechs Punkte und drei Rebounds.

OKC bleibt mit 22 Siegen und 13 Niederlagen drittbestes Team der Western Conference. Dallas braucht auf Platz zwölf weitere Siege, um die Play-offs ins Visier nehmen zu können.

Lakers siegen ohne James

Die Los Angeles Lakers feierten derweil erstmals nach der Verletzung von Superstar LeBron James (Leistenzerrung) am 2. Weihnachtstag einen Sieg. Gegen die Sacramento Kings gewannen die Lakers mit 121:114, die beiden deutschen Rookies Moritz Wagner und Isaac Bonga kamen nicht zum Einsatz.

sid/red | Stand: 31.12.2018, 11:16

Darstellung: