Chicago Bulls trennen sich von Zipser

NBA

Chicago Bulls trennen sich von Zipser

Die Chicago Bulls aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA haben sich nach zwei Jahren von Nationalspieler Paul Zipser getrennt.

Der Klub zog eine Option zur Trennung vom 24-jährigen Heidelberger. Die Bulls verkündeten die Entlassung im Rahmen der Verpflichtung von Jabari Parker in einer knappen Notiz.

Spaß verloren gegangen

Small Forward Zipser hatte wegen mehrerer Verletzungen nur 98 Spiele für die berühmte Franchise absolviert. Im Schnitt kam der frühere Münchner dabei auf vier Punkte. Zipser hatte die Entscheidung kommen sehen. "Ich bin mir eigentlich relativ sicher, dass ich bald nicht mehr in Chicago spiele", sagte der Profi bereits Mitte Juni. Ihm fehle allerdings auch der "Spaßfaktor, wie ich ihn sonst bei diesem Sport liebe."

Wie es weitergeht, ist offen. Der 30-malige Nationalspieler würde gerne in der NBA bleiben, kann sich aber auch eine Rückkehr nach Europa vorstellen.

sid/dpa | Stand: 15.07.2018, 10:22

Darstellung: