NBA - Houston Rockets siegen

Isaiah Hartenstein (l.) und Gary Clark (2.v.r.) gegen drei Bulls-Spieler

Basketball

NBA - Houston Rockets siegen

Die Houston Rockets und Isaiah Hartenstein arbeiten in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA weiter daran, ihren schwachen Saisonstart zu verbessern. Gegen die Chicago Bulls gab es am Samstag (03.11.2018/Ortszeit) einen 96:88-Sieg.

Nach dem zweiten Erfolg in Serie stehen die Texaner nun mit einer Bilanz von 3:5-Siegen nicht mehr ganz unten in der Western Conference.

Hartenstein erzielte während seines zwölfminütigen Einsatzes mit seinem einzigen Wurf zwei Punkte. Bester Scorer der Rockets war Top-Star James Harden mit 25 Zählern.

Celtics mit Last-Minute-Niederlage

Derweil verloren die Boston Celtics ohne den weiterhin verletzten Daniel Theis bei den Indiana Pacers knapp mit 101:102. Pacers-Profi Victor Oladipo war nicht nur mit 24 Punkten Top-Scorer, sondern erzielte fünf Sekunden vor dem Ende mit einem erfolgreichen Distanzwurf auch den entscheidenden Korb. Theis fällt mit einer Sehnenverletzung auf unbestimmte Zeit aus.

James und die Lakers besiegen Portland

Superstar LeBron James findet mit den Los Angeles Lakers langsam in die Spur. Das 114:110 bei den Portland Trail Blazers war der vierte Erfolg in neun Partien. James war mit 28 Punkten bester Schütze bei den Lakers. Jeweils 30 Zähler von CJ McCollum und Damian Lillard waren bei den Gastgebern zu wenig.

Thema in Sport aktuell, Deutschlandfunk, 04.11., 22.50 Uhr

dpa/red | Stand: 04.11.2018, 10:33

Darstellung: