NBA - Celtics und Warriors starten mit Siegen

Celtics Jayson Tatum dribbelt den Ball vor seinem Gegenspieler der Milwaukee Bucks

Viertelfinal-Playoffs

NBA - Celtics und Warriors starten mit Siegen

Basketball-Nationalspieler Daniel Theis und die Boston Celtics haben zum Viertelfinal-Auftakt in den Playoffs der nordamerikanischen NBA einen wichtigen Auswärtserfolg geholt. Meister Golden State gewann knapp.

Das Team der Celtics um Starspieler Kyrie Irving setzte sich am Sonntag (28.04.2019) im ersten Spiel der "best of seven"-Serie mit 112:90 (52:50) bei den an Nummer eins gesetzten Milwaukee Bucks durch. Der 27-jährige Theis erzielte vier Punkte.

22 Punkte von Antetokounmpo reichen nicht

Bostons Aufbauspieler Irving (26 Punkte/11 Assists) und Center Al Horford (20 Punkte/11 Rebounds) verbuchten jeweils ein Double-Double. Bei den Bucks war der Grieche Giannis Antetokounmpo mit 22 Zählern am erfolgreichsten.

Durant sticht heraus

Auch Meister Golden State Warriors erwischte einen Auftakt nach Maß ins Viertelfinale und besiegte die Houston Rockets im hart umkämpften ersten Spiel der Serie mit 104:100. Bei den Warriors stach Starspieler Kevin Durant mit 35 Punkten heraus, aufseiten der Rockets war James Harden mit ebenfalls 35 Punkten bester Werfer.

dpa/sid | Stand: 29.04.2019, 07:52

Darstellung: