NBA - Harden führt Houston zum Sieg gegen Golden State

James Harden

Playoffs

NBA - Harden führt Houston zum Sieg gegen Golden State

Superstar James Harden hat die Houston Rockets im dritten Spiel des Playoff-Viertelfinales in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA zum ersten Sieg über den aktuellen Champion Golden State Warriors geführt.

Der 29-Jährige erzielte beim 126:121 am Samstag (04.05.2019/Ortszeit) insgesamt 41 Punkte und verwandelte 49 Sekunden vor dem Ende der Verlängerung den Dreier zur vorentscheidenden Sechs-Punkte-Führung. Damit verkürzte Houston in der Serie "best of seven" auf 1:2.

Hardens Einsatz war fraglich

Der Einsatz von Harden war lange fraglich, nachdem "The Beard" in Spiel zwei am Dienstag eine Augenverletzung erlitten hatte. Zwar waren noch deutliche Spuren eines Blutergusses im linken Auge sichtbar, das tat Hardens Leistung jedoch keinen Abbruch.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Eine wichtige Rolle spielte auch Houstons Wing Eric Gordon, der alleine in der ersten Spielhälfte 20 Punkte erzielte und am Ende auf 30 Punkte kam. Erfolgreichster Werfer der gesamten Partie war Warriors-Superstar Kevin Durant mit 46 Punkten. Dagegen kam Steph Curry mit 17 Punkten nicht wie gewohnt zum Zuge. Spiel vier findet am Dienstag wiederum in Houston statt.

sid/red | Stand: 05.05.2019, 10:16

Darstellung: