NBA - Erster Sieg für James mit den Lakers

LeBron James von den Los Angeles Lakers

NBA

NBA - Erster Sieg für James mit den Lakers

Superstar LeBron James hat in der Basketball-Profiliga NBA seinen ersten Sieg im Trikot der Los Angeles Lakers gefeiert. Im vierten Saisonspiel setzte sich der prominente Neuzugang mit dem 16-maligen Meister bei den Phoenix Suns 131:113 durch.

Die Vorentscheidung fiel bereits im zweiten Viertel, das klar an die Lakers ging (44:24). James, der im Sommer von seinem Heimatklub Cleveland Cavaliers nach Kalifornien gewechselt war, kam auf 19 Punkte, sieben Rebounds und zehn Assists.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Im Schlussviertel wurde der 33-Jährige geschont. Topscorer der Gäste war Lance Stephenson mit 23 Punkten. Der deutsche Nationalspieler Isaac Bonga wurde bei L.A. nicht eingesetzt, sein Teamkollege Moritz Wagner wartet weiter auf das NBA-Debüt.

Houston kassiert dritte Saisonpleite

Der Würzburger Maximilian Kleber kassierte mit den Dallas Mavericks ein 104:111 bei den Atlanta Hawks. Für die Texaner war es die zweite Niederlage im vierten Spiel. Kleber kam in 22 Minuten Einsatzzeit auf elf Punkte und vier Rebounds. Superstar Dirk Nowitzki fehlt den Mavs noch immer wegen einer Verletzung.

Derweil ist der Fehlstart für die Houston Rockets und Isaiah Hartenstein perfekt. Der Titelkandidat musste beim 89:100 gegen Utah Jazz bereits die dritte Saisonniederlage einstecken. Hartenstein spielte nur zwei Minuten und blieb ohne Korberfolg. Stephen Curry führte Meister Golden State Warriors mit 51 Punkten zu einem 144:122 gegen die Washington Wizards. Mit jetzt 2162 Dreiern verbesserte sich der Point Guard auf Platz fünf der ewigen NBA-Bestenliste. Curry überholte Jamal Crawford (2153), vorn liegt Ray Allen (2973).

sid | Stand: 25.10.2018, 08:57

Darstellung: