NBA - Knapper Sieg für die Wizards

Washingtons Bradley Beal (Nummer 3) feiert seinen entscheidenden Wurf.

NBA

NBA - Knapper Sieg für die Wizards

Isaac Bonga und Moritz Wagner haben in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA mit den Washington Wizards in der Schlussphase einen Sieg gegen die Dallas Mavericks gefeiert.

Die Wizards gewannen am Freitag (07.02.2020/Ortszeit) in der Western Conference mit 119:118 (62:64) gegen die Mavericks. Erst 1,8 Sekunden vor dem Ende erzielte Bradley Beal mit einem Korbleger die entscheidenden zwei Punkte für die Wizards.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Bonga stand bei den Gastgebern 24:13 Minuten auf dem Feld und erzielte drei Punkte, Wagner steuerte sechs Zähler bei. Bei den "Mavs", die erneut auf ihren verletzten Jungstar Luka Doncic verzichten mussten, stand Maximilian Kleber in der Startformation und erzielte in 26:15 Minuten sechs Punkte.

Starker Auftritt von Schröder

Eine starke Vorstellung zeigte Dennis Schröder, der in der Eastern Conference beim 108:101 (47:52)-Sieg von Oklahoma City Thunder gegen die Detroit Pistons 18 Punkte beisteuerte. Die Boston Celtics gewannen ohne Daniel Theis mit 112:107 (55:54) gegen die Atlanta Hawks.

Strafe gegen Orlandos Trainer

Trainer Steve Clifford von Orlando Magic muss wegen Schiedsrichterbeleidigung eine Geldstrafe in Höhe von 25.000 Dollar (22.800 Euro) bezahlen. Der Coach war am Donnerstag ausfallend geworden, weil er in der Schlussphase der 103:105-Niederlage bei den New York Knicks erfolglos um eine Auszeit gebeten hatte.

Die "Unaufmerksamkeit" der Unparteiischen im letzten Ballbesitz seines Teams kritisierte er im Nachgang ebenfalls öffentlich.

dpa/sid | Stand: 08.02.2020, 10:58

Darstellung: