NBA - Nowitzki und das Warten auf den ersten Sieg

Dirk Nowitzki (Mi.) im Spiel gegen Denver

Basketball

NBA - Nowitzki und das Warten auf den ersten Sieg

Miese Bilanz: Seit Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks wieder auf dem Parkett steht, haben die Texaner in der NBA drei Spiele in Serie verloren.

Am Dienstag (18.12.2018/Ortszeit) verloren die "Mavs" gegen die Denver Nuggets mit 118:126 (69:74). Der 40-jährige Würzburger, der in der vergangenen Woche sein Comeback in der Profiliga gefeiert hatte, erzielte drei Punkte im Spiel. Dallas' Nachwuchsstar Luka Doncic zeigte mit 23 Punkten und zwölf Assists eine abermals starke Leistung.

Der Topscorer der Partie war Denvers Nikola Jokic (32 Punkte/16 Rebounds). Nach der dritten Niederlage in Serie liegt Dallas mit 15 Siegen und 14 Niederlagen auf dem geteilten zweiten Platz in der Southwest Division.

Auch die Lakers verlieren

Die Los Angeles Lakers um LeBron James beendeten ihren vier Spiele umfassenden Auswärtstrip mit einer 110:115 (57:62)-Niederlage bei den Brooklyn Nets. Der 33-jährige James überzeugte mit 36 Punkten, 13 Rebounds und acht Assists.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Der Berliner Moritz Wagner kam auf vier Zähler. Landsmann Isaac Bonga durfte nicht ins Geschehen eingreifen. Für die Kalifornier war es die dritte Pleite aus den vergangenen vier Spielen. Mit 18 Siegen und 13 Niederlagen belegen die Lakers aktuell den zweiten Platz in der Pacific Division.

sid/dpa | Stand: 19.12.2018, 08:30

Darstellung: