NBA - Schröder Matchwinner für OKC

NBA: Dennis Schröder führt OKC zum Sieg Sportschau 06.02.2020 00:40 Min. Verfügbar bis 06.02.2021 Das Erste

Basketball

NBA - Schröder Matchwinner für OKC

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat seine starke Form in der NBA bestätigt und Oklahoma City Thunder zum dritten Sieg nacheinander geführt.

In der nordamerikanischen Profiliga kam der 26-Jährige am Mittwochabend (05.02.2020/Ortszeit) beim 109:103-Erfolg gegen die Cleveland Cavaliers auf 30 Punkte. Damit kam Schröder in den vergangenen acht Partien immer auf mindestens 20 Punkte. Dabei kam er sieben Mal von der Bank.

"Er spielt auf sehr hohem Niveau"

In der Schlussminute avancierte Schröder mit sechs Punkten zum Matchwinner. "Er spielt auf einem sehr hohen Niveau und macht wirklich einen guten Job für uns", lobte ihn sein Trainer Billy Donovan. OKC liegt in der Western Conference mit 31 Siegen und 20 Niederlagen auf Playoff-Kurs.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Die Dallas Mavericks, bei denen der Würzburger Maximilian Kleber unter Vertrag steht, kommen nach der 107:121-Niederlage gegen die Memphis Grizzlies auf die gleiche Ausbeute nach 51 Spielen. Erneut mussten die Texaner auf Jungstar Luka Doncic verzichten. Außerdem fehlten Seth Curry, J.J. Barea und Dwight Powell.

Kristaps Porzingis verletzt runter

Die Personaldecke wurde noch dünner, als Kristaps Porzingis, der als bester Dallas-Schütze auf 32 Punkte kam, das Feld zeitweise verlassen musste. Trotz des Verdachts auf Nasenbeinbruch kehrte der Lette noch einmal zurück. Die Pleite konnte er aber nicht mehr abwenden. Kleber legte in knapp 32 Minuten zehn Punkte und sechs Rebounds auf.

Beim 116:100-Erfolg der Boston Celtics gegen die Orlando Magic musste Daniel Theis indes aussetzen. Der Center aus Salzgitter war im Spiel bei den Atlanta Hawks nach einem Block umgeknickt. Außerdem holte der Champion Toronto Raptors gegen die Indiana Pacers den zwölften NBA-Sieg nacheinander und stellte damit einen Franchise-Rekord auf.

Nikola Jokic mit besonderem Triple-Double

Einen Eintrag in die Geschichtsbücher der NBA sicherte sich der Serbe Nikola Jokic durch eine Galavorstellung beim knappen 98:95-Sieg seiner Denver Nuggets bei Utah Jazz. Der 24 Jahre alte Center kam in knapp 40 Minuten Spielzeit auf 30 Punkte, 21 Rebounds und 10 Assists. Damit avancierte Jokic erst zum zehnten Spieler in der Ligageschichte, der ein Triple-Double mit über 30 Punkten, 20 Rebounds und 10 Assists auflegte.

sid/dpa | Stand: 06.02.2020, 07:05

Darstellung: