NBA - Westbrook und George glänzen bei OKC-Sieg

Oklahomas Paul George

Basketball

NBA - Westbrook und George glänzen bei OKC-Sieg

Dennis Schröder hat mit Oklahoma City Thunder in der NBA einen Sieg gegen Indiana eingefahren. Er lieferte ein schwaches Spiel ab - im Gegensatz zu zwei anderen Akteuren.

Die Thunder konnten sich in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga am Mittwoch (27.03.2019/Ortszeit) mit 107:99 (45:54) gegen die Pacers durchsetzen. Der 25 Jahre alte Braunschweiger Schröder erzielte nur drei Punkte. Nach fünf Niederlagen in den vergangenen sechs Spielen stoppte Oklahoma damit seinen Abwärtstrend.

OKC-Superstar Russell Westbrook (17 Punkte/zwölf Assists/elf Rebounds) verbuchte sein 29. Triple-Double der Saison. Paul George (31 Punkte) war der Topscorer der Partie. Im dritten Viertel gelang OKC ein 24:0-Lauf, was in dieser Saison zuvor kein NBA-Team geschafft hatte. Mit sieben verbleibenden Spielen in der regulären Saison belegen die Thunder den siebten Platz in der Western Conference und liegen damit auf Play-off-Kurs, das Polster zum Neunten Sacramento Kings ist groß.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Wagner und Bonga treffen für die Lakers

Die Los Angeles Lakers zogen derweil ohne Superstar LeBron James mit 100:115 (53:60) gegen die Utah Jazz den Kürzeren. Der Berliner Moritz Wagner erzielte bei der Auswärtspleite 13 Punkte. Nachwuchstalent Isaac Bonga verbuchte zwei Punkte. Aus dem Play-off-Rennen haben sich die Kalifornier bereits verabschiedet. Das Team ist aktuell Elfter im Westen.

NBA: Die Denver Nuggets überraschen die Liga Sportschau 26.03.2019 18:36 Min. Verfügbar bis 26.03.2020 Das Erste

dpa | Stand: 28.03.2019, 07:00

Darstellung: