NBA - Lakers schlagen die Spurs

LeBron James (l) von den Los Angeles Lakers gegen DeMar DeRozan von den San Antonio Spurs

Basketball

NBA - Lakers schlagen die Spurs

Angeführt von LeBron James haben die Los Angeles Lakers in der NBA einen Sieg gegen die San Antonio Spurs eingefahren. Es war der erste Heimerfolg nach dem Tod von Kobe Bryant.

Die Lakers gewannen am Dienstag (04.02.2020/Ortszeit) in der nordamerikanischen Baskteball-Profiliga im heimischen Staples Center deutlich mit 129:102 (51:41). James spielte im letzten Viertel groß auf und traf in nur drei Minuten gleich fünf Dreier. Damit war die Niederlage der Spurs besiegelt. Insgesamt brachte es der Superstar auf 36 Punkte. Bei den Texanern war DeMar DeRozan mit 28 Punkten bester Werfer, das Team steht im Westen nur auf Rang zehn.

Um Normalität bemüht

Nach dem emotionalen ersten Spiel nach Bryants Tod gegen die Portland Trail Blazers (119:127) versuchten die Lakers, nun wieder etwas Normalität zu bekommen. Die beiden Trikots der Lakers-Legende mit den Nummern 8 und 24 hingen weiterhin allein angestrahlt weit über dem Court - und die Zuschauer stimmten im dritten Viertel und kurz vor Ende der Partie spontan "Kobe, Kobe"-Sprechchöre an. Ansonsten blieben weitere Würdigungen für den bei einem Helikopter-Absturz am 26. Januar gestorbenen Bryant aus.

Bucks bauen Serie aus

An der Spitze der Eastern Conference bauten die Milwaukee Bucks ihre beeindruckende Erfolgsserie aus. Der Tabellenführer setzte sich bei den New Orleans Pelicans mit 120:108 durch und schraubte seine Erfolgsbilanz auf starke 43 Siege aus 50 Spielen.

Kurzeinsatz für Hartenstein

Isaiah Hartenstein kam beim 125:110 (62:63)-Sieg seiner Houston Rockets gegen die Charlotte Hornets derweil drei Minuten lang zum Einsatz und auf zwei Punkte und einen Rebound. Zuvor war der 21 Jahre alte Deutsche dreimal in Serie gänzlich ohne Spielzeit geblieben. In Abwesenheit von Russell Westbrook glänzte bei Houston James Harden, der nach einer schwächeren Phase im Januar nun im zweiten Spiel in Serie 40 Punkte erzielte und auf neun Rebounds und zwölf Assists kam.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

sid/dpa | Stand: 05.02.2020, 07:05

Darstellung: