NBA - Auch die Warriors halten Houston nicht auf

James Harden (r.) gegen Jonas Jerebko

NBA

NBA - Auch die Warriors halten Houston nicht auf

Die Houston Rockets haben das Topspiel in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA gegen die Golden State Warriors nach Verlängerung hauchdünn gewonnen. Wieder einmal überragend: James Harden.

Die Texaner setzten sich am Donnerstag (03.01.2019/Ortszeit) in Oakland mit 135:134 (70:53, 119:119) beim Titelverteidiger durch.

Harden eiskalt

Rockets-Superstar Harden verwandelte eine Sekunde vor dem Ende der Overtime den entscheidenden Dreier. Der wertvollste Spieler (MVP) der vergangenen Saison beendete die Partie mit 44 Punkten, 15 Assists und zehn Rebounds. Der Erfolg bedeutet für die mau in die Saison gestarteten und hoch gehandelten "Raketen" den sechsten Sieg in Serie.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Der Schweizer Clint Capela steuerte 29 Zähler und 21 Rebounds zum Auswärtserfolg seines Teams bei. Der deutsche Nachwuchscenter Isaiah Hartenstein stand nicht im Aufgebot der Texaner. Bei den Gastgebern war Stephen Curry mit 35 Punkten am erfolgreichsten. Houston liegt mit einer Bilanz von 22 Siegen und 15 Niederlagen auf Rang vier in der Western Conference. Die Warriors (25:14) liegen dort auf dem dritten Platz.

dpa/red | Stand: 04.01.2019, 08:47

Darstellung: