Chancen der Lakers auf die Play-offs immer kleiner

Los Angeles Lakers Kentavious Caldwell-Pope verliert das Duell mit Milwaukee Bucks Khris Middleton

NBA

Chancen der Lakers auf die Play-offs immer kleiner

Die Los Angeles Lakers verlieren in der NBA die Play-off-Plätze immer weiter aus dem Blick. Die Golden State Warriors holten sich dagegen Platz eins im Westen zurück.

Die Lakers mit ihren deutschen NBA-Profis Moritz Wagner und Isaac Bonga stehen dicht vor dem Aus im Play-off-Rennen. Nach einem 101:115 bei den Milwaukee Bucks gibt es im Westen nur noch eine winzig kleine Chance, es in die Meisterrunde zu schaffen.

Bucks bleiben im Osten vorne

Bei den Lakers fehlte LeBron James wegen Leistenproblemen, angesichts der schlechten Ausgangslage sollte der Superstar ohnehin weniger Spielzeit erhalten. Die Bucks verzichteten auf ihren angeschlagenen Topspieler Giannis Antetokounmpo. Bester Werfer des Spiels war Kentavious Caldwell-Pope, der für die Lakers 35 Punkte verbuchte. Der frühere Frankfurter Bonga kam zu seinem zwölften Saisoneinsatz, blieb in 1:21 Minuten aber ohne Korberfolg. Wagner verbuchte fünf Punkte und fünf Rebounds.

Lakers in der Krise - LeBron James soll weniger spielen Sportschau 08.03.2019 01:08 Min. Verfügbar bis 09.03.2020 Das Erste

Die Bucks unterstrichen damit ihre Ambitionen als Tabellenführer im Westen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Warriors im Westen wieder Erster

Die Golden State Warriors holten sich derweil mit einem 117:107-Sieg gegen die Minnesota Timberwolves den ersten Platz im Westen zurück. "Wenn wir bis zum Saisonende bis zu den Play-offs so spielen, werden wir definitiv Platz eins festigen", sagte Klay Thompson von den Warriors. Mit dem Sieg zogen die Warriors zunächst wieder an den Denver Nuggets vorbei.

Die letzten vier Teams, sowohl in Ost als auch in West, haben mittlerweile keine Chance mehr auf die Play-offs.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

nch/sid/dpa | Stand: 20.03.2019, 07:29

Mehr zum Thema

Darstellung: