LA Lakers - Historische Triple-Double von James und Ball

LeBron James (LA Lakers)

Basketball

LA Lakers - Historische Triple-Double von James und Ball

LeBron James und Lonzo Ball haben beim Lakers-Sieg in Charlotte in der NBA Außergewöhnliches geschafft. Dennis Schröder feierte einen Sieg, bei Daniel Theis und den Celtics riss die Erfolgsserie.

James und Ball verbuchten beim 128:100 der LA Lakers bei den Charlotte Hornets jeweils ein Triple-Double. Erst zum sechsten Mal in der Ligageschichte gelang es zwei Spielern eines Teams, in drei wichtigen Statistiken zweistellige Werte zu sammeln. James kam auf 24 Punkte, zwölf Rebounds und elf Assists, Ball auf 16 Punkte, zehn Rebounds und zehn Assists.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Als bis dato letztem Duo war Jason Kidd und Vince Carter dieses Kunststück 2007 für die New Jersey Nets gelungen. Für die Lakers hatten zuvor nur Earvin "Magic" Johnson und Kareem Abdul-Jabbar 1982 jeweils ein Triple-Double in einer Partie erzielt.

Wagner und Bogna punkten

"Wir haben einfach von allem ein bisschen probiert, um unseren Team zum Sieg zu verhelfen", sagte James: "Wir haben versucht zu treffen, die Rebounds zu holen, um anzugreifen und dabei den Jungs den Ball zu geben." Im letzten Viertel durften auch die beiden Deutschen Moritz Wagner (fünf Punkte) und Isaac Bonga (2) aufs Parkett.

Denns Schröder und Oklahoma gewinnen

Die Lakers liegen in der Western Conference derzeit auf Platz vier, knapp vor dem Lokalrivalen LA Clippers und nur einen Rang hinter den Oklahoma City Thunder. Das Team von Dennis Schröder gewann gegen die Clippers 110:104. Den Sieg sicherte Paul George mit 33 Zählern, Schröder erzielte nur acht Punkte.

Daniel Theis verliert mit Boston

Sein Nationalmannschaftskollege Daniel Theis (ebenfalls acht Punkte) verlor mit den Boston Celtics nach acht Siegen in Serie bei den Detroit Pistons 104:113. Während Theis und seine Teamkollegen unter ihren Möglichkeiten blieben, ragten Detroits Blake Griffin (27 Punkte) und Andre Drummond (20 Rebounds) heraus.

red/sid/dpa | Stand: 16.12.2018, 10:16

Darstellung: