Basketball - Glücklicher Heimsieg für München

Bayern gewinnt knappes Spiel gegen Panathinaikos Athen in der Euro League

Euroleague

Basketball - Glücklicher Heimsieg für München

Dem deutschen Basketballmeister FC Bayern München ist in der europäischen Königsklasse ein überraschender Heimerfolg gegen den griechischen Topclub Panathinaikos Athen gelungen.

In der Euroleague gewannen die Bayern am Dienstagabend (16.10.2018) gegen den Champion von 2011 mit 80:79 (40:41). Bester Werfer der Gastgeber wurde Nihad Djedovic mit 19 Punkten. Erstmals kam auch Derrick Williams bei den Münchnern zum Einsatz. Der ehemalige NBA-Profi konnte mit lediglich fünf Punkten aber noch nicht vollends überzeugen. Bereits am Donnerstag sind die Münchner in der europäischen Königsklasse zu Gast beim FC Barcelona.

Erstmalige Führung in der zweiten Halbzeit

Nach der deutlichen 71:90-Auftaktpleite vor einer Woche gegen Istanbul hielten die Münchner diesmal die Partie offen. Nach einem Dreier des Finnen Petteri Koponen zum 59:58 führte der FC Bayern erstmals in der zweiten Halbzeit. Mit einem 6:0-Lauf zogen die Münchner ein wenig davon (73:68). In der Schlussphase wurde es hektisch. Das Team von Trainer Dejan Radonjic blieb zunächst aber nervenstark. Topscorer Djedovic traf wichtige Freiwürfe und hielt Athen auf Distanz. Nach zwei vergebenen Freiwürfen von Devin Booker fünf Sekunden vor dem Ende bekamen die Gäste noch die Chance zum Sieg, jedoch konnte Vladimir Lucic mit einem Ballgewinn den Sieg festhalten.

dpa/sid | Stand: 16.10.2018, 23:11

Darstellung: