Bayerns Basketballer verlieren in Istanbul

Bayerns Derrick Williams beim Wurfversuch

Fenerbahce Istanbul - Bayern München 88:84

Bayerns Basketballer verlieren in Istanbul

Der deutsche Basketball-Meister Bayern München hat in der Euroleague trotz achtbarer Leistung eine Niederlage beim Topfavoriten hinnehmen müssen.

Beim Serienfinalisten und türkischen Meister Fenerbahce Istanbul unterlag das Team von Trainer Dejan Radonjic am Donnerstag (01.11.2018) mit 84:88 (48:51).

München, in der Basketball Bundesliga (BBL) makelloser Spitzenreiter, ließ sich beim Euroleague-Finalisten der vergangenen drei Spielzeiten nicht abschütteln. Allen voran Devin Booker, der sich in den ersten drei Vierteln bei 15 Punkten keinen Fehlwurf leistete, war es zu verdanken, dass die Bayern nicht mit einem Rückstand (65:65) ins Schlussviertel gingen.

Williams mit schlechtem Tag

Einen gebrauchten Tag erwischte dagegen der langjährige NBA-Spieler Derrick Williams. Der US-Amerikaner traf nur einen seiner neun Versuche aus dem Feld. Erheblichen Anteil am Sieg des Euroleague-Champions von 2017 hatte der Italiener Luigi Datome mit 18 Punkten.

Nach fünf Spieltagen sind die Bayern mit zwei Siegen und drei Niederlagen im Mittelfeld der Euroleague-Tabelle. Nur die besten acht Mannschaften der 16 Teams umfassenden Liga qualifizieren sich für die K.o.-Phase. Am Sonntag (18.00 Uhr) reisen die Münchner in der BBL zum Gastspiel beim Aufsteiger Hakro Merlins Crailsheim.

sid/dpa | Stand: 01.11.2018, 20:24

Darstellung: