Nowitzki und Kleber treffsicher - Dallas bezwingt Warriors

Dirk Nowitzki (l.) und Devin Harris (Dallas Mavericks)

Basketball

Nowitzki und Kleber treffsicher - Dallas bezwingt Warriors

Dirk Nowitzki dreht in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA noch einmal auf: Der Mavericks-Star erzielte bei Meister Golden State Warriors seine Saisonbestleistung. Auch Maxi Kleber war gut drauf, dagegen verlor Daniel Theis mit Boston erneut.

Beim 126:91 der Dallas Mavericks bei den Warriors holte Nowitzki am Samstag (23.03.2019/Ortszeit) 21 Punkte. Es war Nowitzkis letztes Spiel in der Oracle Arena in Oakland/Kalifornien, wo er den ersten Korb seiner NBA-Karriere geworfen hatte. Die Warriors ziehen nach der Saison in das Chase Center in San Francisco um. "Ich habe meine Zeit hier immer genossen, ich habe gegen einige wirklich große Spieler gespielt", sagte Nowitzki. Das Publikum in Oakland würdigte die Leistung des 40-Jährigen mit Standing Ovations.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Für die Warriors, die Superstar Stephen Curry schonten und bereits für die Play-offs qualifiziert sind, war es die Niederlage mit der größten Punktedifferenz in der laufenden Spielzeit. Bester Werfer der Partie war Dallas' Luka Doncic, der mit 23 Punkten, elf Rebounds und zehn Assists ein Triple-Double erzielte.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Auch Maxi Kleber gut drauf

"Ich hatte die letzten paar Spiele keinen guten Wurfrhythmus", sagte Nowitzki, dem fünf Dreier gelangen. "Heute habe ich früh reingefunden." Doncic und Maxi Kleber steuerten je vier Distanzwürfe bei. Auch Kleber zeigte mit insgesamt 16 Zählern eine sehr gute Leistung.

Dritte Niederlage in Folge für Theis und die Celtics

Eine Niederlage gab es für Nationalspieler Daniel Theis und die Boston Celtics. Das Team um Superstar Kyrie Irving unterlag bei den Charlotte Hornets mit 117:125. Für die Celtics, die als fünftes Team im Osten nach wie vor im Rennen um die Play-offs sind, war es bereits die dritte Niederlage in Folge. Theis erzielte fünf Punkte und drei Rebounds.

sid/dpa/red | Stand: 24.03.2019, 11:13

Mehr zum Thema

Darstellung: