BBL - Bamberg schlägt Ludwigsburg knapp

Bambergs Murice Stuckey und Ludwigsburgs Adam Waleskowski im Zweikampf

Basketball-Bundesliga

BBL - Bamberg schlägt Ludwigsburg knapp

Der frühere Basketball-Serienmeister Brose Bamberg hat auch sein zweites Saisonspiel in der Basketball-Bundesliga (BBL) gewonnen.

Die Franken aus Bamberg besiegten am Montagabend (15.10.2018) die MHP Riesen Ludwigsburg in einer packenden Begegnung mit 93:91 (78:78, 41:36) nach Verlängerung. Für die Ludwigsburger war es die erste Niederlage im dritten Ligaspiel. Bester Werfer des Spiels war der nur 1,68 m große Jordon Crawford (USA), der Spielmacher der Ludwigsburger erzielte insgesamt 24 Punkte. Bei Bamberg überzeugte Augustine Rubit mit 15 Zählern.

Vor 5.613 Zuschauern in Bamberg erwischte das Team von Trainer Ainars Bagatskis den etwas schlechteren Start, die Gäste aus Ludwigsburg erarbeiteten sich zu Beginn des zweiten Viertels einen Zwölf-Punkte-Vorsprung. Doch ein 14:2-Run brachte Bamberg wieder zurück ins Spiel. Trevor Mbakwe traf in der letzten Sekunde der regulären Spielzeit zum Ausgleich für Ludwigsburg, in der Verlängerung behielt aber schlussendlich Bamberg die Oberhand.

Bayern ohne Mühe gegen Braunschweig

Nihad Djedovic führt den Ball

Nihad Djedovic führt den Ball.

Meister Bayern München hat sich auch im dritten Saisonspiel keine Blöße gegeben und die Löwen Braunschweig am Sonntag mit 87:61 (36:28) besiegt. Drei Tage nach der schmerzhaften 71:90-Heimniederlage gegen den türkischen Spitzenklub Anadolu Istanbul in der Euroleague beherrschten die Bayern die weiterhin sieglosen Braunschweiger nach Belieben. Erfolgreichster Werfer beim Meister war Braydon Hobbs mit 15 Punkten.

Der neu verpflichtete langjährige NBA-Profi Derrick Williams gehörte wie gegen Istanbul nicht zum Aufgebot der Bayern. Braunschweigs Bester war Scott Eatherton mit 16 Punkten und zehn Rebounds.

Die BG Göttingen gewann ihr Heimspiel gegen Würzburg nach hartem Kampf 91:87 (57:48) und schob sich mit zwei Siegen aus drei Spielen in die obere Tabellenhälfte. Würzburg bleibt punktlos. Bester Werfer der Begegnung war Göttingens Michael Stockton mit 25 Punkten.

Thema in: Sport aktuell, Deutschlandfunk, Montag, 15.10.18, 22.50 Uhr

dpa/sid/red | Stand: 15.10.2018, 23:08

Darstellung: