NBA - Dallas verliert trotz Nowitzki-Bestleistung

Dirk Nowitzki

Basketball

NBA - Dallas verliert trotz Nowitzki-Bestleistung

Die Dallas Mavericks haben in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA den nächsten Rückschlag im Kampf um die Play-offs kassiert - und das trotz der Saisonbestleistung von Dirk Nowitzki.

Die "Mavs" kassierten am Samstag (23.02.2019/Ortszeit) mit dem 109:125 bei Utah Jazz die vierte Niederlage in Folge, der 40-jährige Nowitzki stand dabei erstmals in dieser Spielzeit in der Startformation und erzielte in 25 Minuten auf dem Parkett 15 Punkte. Mit 26 Siegen bei 33 Niederlagen ist Dallas nur 13. im Westen. Teamkollege Maximilian Kleber stand nicht im Kader.

Pleiten auch für Schröder, Theis und Wagner

Auch Nationalspieler Dennis Schröder ging mit Oklahoma City Thunder leer aus. Gegen die Sacramento Kings verlor OKC knapp mit 116:119, Schröder kam in 22 Minuten auf 14 Punkte. Mit 38 Siegen aus 59 Spielen liegt das Team auf Rang drei der Western Conference. Topscorer der Partie war OKC-Star Russell Westbrook mit 41 Zählern.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Ebenfalls eine Niederlage kassierte Daniel Theis mit den Boston Celtics. Der Rekordmeister verlor bei den Chicago Bulls 116:126, Theis steuerte acht Punkte und vier Rebounds bei. Als Fünfter im Osten liegt Boston auf Play-off-Kurs.

Zittern muss indes Moritz Wagner mit den Los Angeles Lakers, die 115:128 bei den New Orleans Pelicans unterlagen. Der Rookie kam dabei auf vier Zähler, die Lakers liegen im Westen auf Rang zehn. 27 Punkte von Basketball-Superstar LeBron James genügten den Lakers nicht zum Sieg.

Houston gewinnt Spitzenspiel ohne Harden

Im Spitzenspiel schlugen die Houston Rockets Meister Golden State Warriors mit 118:112, obwohl bei den Texanern Superstar James Harden wegen einer Grippe und Nackenproblemen kurzfristig fehlte.

sid/dpa | Stand: 24.02.2019, 10:00

Darstellung: