Donald Lutz: Bereit für das Viertelfinale der Baseball-EM

Donald Lutz rennt über die Home Plate und holt damit einen Punkt für die deutsche Nationalmannschaft.

Vor dem Duell gegen Italien

Donald Lutz: Bereit für das Viertelfinale der Baseball-EM

Von Till Krause

Bei der Baseball-EM im eigenen Land spielt Deutschland um den Titel und die Olympia-Qualifikation. Einer der Nationalspieler ist Donald Lutz. Er hat eine ereignisreiche Baseballkarriere hinter sich. Sie führte ihn in die Major League Baseball, die höchste Baseballliga in den USA. Jetzt steht er mit Deutschland im EM-Viertelfinale.

Trotz einer durchwachsenen Vorrunde mit zwei Siegen und drei Niederlagen hat es die deutsche Mannschaft ins EM-Viertelfinale geschafft. Gegner sind die bisher ungeschlagenen Italiener. "Einfach wird es nicht. Trotzdem sind die Chancen nicht schlecht. Wir hatten Zeit, uns zu erholen und sind bereit", sagte Lutz vor dem Spiel gegenüber sportschau.de.

Der 30-jährige Nationalspieler bringt viel Erfahrung mit. Er hat in Deutschland, Australien und Amerika Baseball gespielt. Mittlerweile arbeitet er in den USA als Baseball-Trainer. Und dort fing auch alles an.

Vom Eishockey zum Baseball

Denn Lutz ist in den USA zur Welt gekommen. Aber nach nur einem Jahr zog er mit seiner Familie nach Deutschland, das Heimatland seiner Mutter. Das Jahr in den USA reichte offenbar, um das Interesse am amerikanischen Sport zu wecken. Und so fing er in jungen Jahren an, in Deutschland Eishockey zu spielen.

Aber irgendwann konnte sich die Familie Eishockey nicht mehr leisten. Eine Alternative musste her und so nahm Sascha Lutz, der auch im deutschen EM-Kader steht, seinen Bruder Donald mit zum Baseballtraining. Sofort fand Donald Lutz Gefallen an dem Sport.

Baseballer Lutz: "Es ist einfach ein super Gefühl, wenn du den Ball gut triffst" Sportschau 12.09.2019 00:21 Min. Verfügbar bis 12.09.2020 Das Erste

Donald Lutz spielte zusammen mit seinem Bruder zunächst bei den Friedberg Braves, einem Verein in der Nähe von Frankfurt. Er hatte Talent und schaffte den Sprung in die 2. Baseball-Bundesliga zu den Buchbinder Legionären Regensburg.

Sprung in die USA

Lutz' Talent blieb nicht unbemerkt und so unterschrieb er einen Vertrag in den USA bei den Cincinnati Reds. Nach einigen Jahren in der Minor League Baseball gelang Lutz dann den Sprung in die Major League Baseball, der höchsten Baseballliga in den USA. Zuvor hatte das noch kein deutscher Baseballer geschafft.

Kein Wunder, denn Baseball ist in Deutschland unpopulär. Gerade mal 260 Vereine gibt es laut deutschem Baseball- und Softball-Verband. Die Nationalspieler sind fast alle berufstätig, viele mussten sich für die EM freinehmen. In den USA ist das anders. Baseball gehört neben Eishockey, Football und Basketball zu den beliebtesten Sportarten. Millionen Fans besuchen jedes Jahr die Spiele in der Major League Baseball.

Popularität durch Heim-EM

Donald Lutz kennt beide Baseball-Welten, die in Deutschland und die in den USA. Von der Heim-EM erhofft er sich, dass der Sport in Deutschland beliebter wird.

Baseballer Lutz: "Hoffentlich können sich auch ein paar Leute, die noch nicht so im Baseball sind, dafür faszinieren" Sportschau 12.09.2019 00:22 Min. Verfügbar bis 12.09.2020 Das Erste

Verletzung beendet Profikarriere

Die Profikarriere in den USA nahm für Lutz ein unschönes Ende. Er zog sich 2015 eine schwere Armverletzung zu.

Baseballer Lutz: "Es war einfach nicht mehr das Gleiche" Sportschau 12.09.2019 00:21 Min. Verfügbar bis 12.09.2020 Das Erste

Lutz kämpfte sich zurück. Im Winter spielt er in Australien weiter Baseball und hält sich fit. Im Sommer arbeitet er als Trainer bei den Cincinnati Reds in den USA. Und jetzt spielt er mit Deutschland die EM. Hier gelang ihm direkt im ersten Spiel ein Punkt. Davon kann die deutsche Mannschaft im Viertelfinale gegen die favorisierten Italien noch mehr gebrauchen.

Stand: 13.09.2019, 12:11

Darstellung: