Champions League und Volleyball - was heute wichtig wird

Marko Marin

Der Tag im Sport

Champions League und Volleyball - was heute wichtig wird

Wieder sind zwei deutsche Teams in der Champions League im Einsatz, die deutschen Volleyballer spielen bei der EM. Was heute wichtig wird.

Champions League, 1. Spieltag

Nächster langer Abend in der Champions League: Ab 21 Uhr stehen die nächsten Spiele mit deutscher Beteiligung auf dem Programm. Bayern München empfängt Roter Stern Belgrad (mit Marko Marin), Bayer Leverkusen hat Lokomotive Moskau zu Gast. Außerdem am Start: PSG - Real Madrid und Atletico - Juventus.

Weil die UEFA zwei Partien noch früher angesetzt hat (Brügge - Galatasaray, Piräus - Tottenham) beginnt unser Live-Ticker bereits um 18.55 Uhr.

Ab 21 Uhr wird sportschau.de dann zum Stadion für die Ohren. Die deutschen Spiele können Sie live hören. Die große Champions-League-Reportage-Konferenz beginnt um 20.55 Uhr.

Volleyball, EM, Deutschland - Slowakei

Die deutschen Volleyballer waren unerwartet schlecht mit zwei Niederlagen in die EM geschlagen. Dann wurde Österreich bezwungen. Mit einem weiteren Sieg gegen die Slowakei (17.30 Uhr) hatt man in Gruppe B wieder hervorragende Karten fürs Weiterkommen.

Handball, Champions League

Das Final Four ist seit einigen Jahren eine Veranstaltung in Deutschland - aber ohne deutsche Beteiligung. Die SG Flensburg-Handewitt möchte das sicher ändern. Ab 19 Uhr werfen die Norddeutschen am 2. Spieltag in der Champions League in eigener Halle auf das Tor von Elverum I.L. aus Norwegen.

red | Stand: 18.09.2019, 00:01

Darstellung: