Mihambo, Kaul und Skispringer sind Sportler des Jahres

Malaika Mihambo

Sportlerwahl

Mihambo, Kaul und Skispringer sind Sportler des Jahres

Die Leichtathleten Malaika Mihambo und Niklas Kaul sowie die Skispringer um Markus Eisenbichler sind am Sonntagabend (15.12.2019) im Kurhaus von Baden-Baden als Sportler des Jahres 2019 ausgezeichnet worden.

Sie folgten den Vorjahressiegern Angelique Kerber (Tennis), Patrick Lange (Triathlon) und der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft.

Mihambo siegt mit großem Vorsprung

Weitsprung-Weltmeisterin Mihambo setzte sich bei der Journalisten-Wahl mit 2.281 Punkten deutlich vor Triathletin Anne Haug (1.456) und Hindernisläuferin Gesa Krause (994) durch. Die 25-jährige Mihambo von der LG Kurpfalz hatte bei der WM im Oktober in Doha mit 7,30 Metern unangefochten Gold gewonnen.

"Die Freude ist riesig. Da wird einem klar, wie außergewöhnlich die Saison war", sagte Mihambo, die von Heike Drechsler, einst selbst Weitsprung-Star, geehrt wurde.

Kaul lässt Frodeno hinter sich

Bei den Männern lag der erst 21 Jahre alte Zehnkampf-Weltmeister Kaul vorn. "Wenn ich so in die Runde gucke, dann ist das schon ein ganz komisches Gefühl, hier oben zu stehen - und eine ganz große Ehre", sagte er. Mit seinem Sensationssieg von Katar sammelte der Mainzer mehr Punkte (1.973) als Triathlon-Ass Jan Frodeno (1.892) mit seinem erneuten Erfolg auf Hawaii.

Dritter wurde Skispringer Eisenbichler (1.159), der in Seefeld nicht nur mit dem Team, sondern auch von der Großschanze Weltmeister wurde. Der zweifache Schwimm-Weltmeister Florian Wellbrock belegte den vierten Rang bei der 73. Auflage der Wahl.

Als Mannschaft des Jahres kamen die Skispringer auf 1.764 Punkte. Auf dem zweiten Platz landeten die Ruder-Weltmeister des Deutschland-Achters (1.396) vor dem Tennis-Doppel Kevin Krawietz/Andreas Mies, das überraschend die French Open gewonnen hatte.

Der deutsche Fußball-Meister und -Pokalsieger Bayern München schaffte es in diesem Jahr nicht unter die besten Zehn.

Bauer ist DOSB-Trainer des Jahres

Skisprung-Bundestrainer Andreas Bauer wurde bei der Gala in Baden-Baden vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) als Trainer des Jahres ausgezeichnet. Der 55-Jährige hatte mit den Skispringerinnen bei der WM in Seefeld zwei Team-Goldmedaillen (Frauen und Mixed) und einmal Silber (Katharina Althaus) gewonnen.

dpa | Stand: 15.12.2019, 23:09

Darstellung: