Coronavirus-Ticker 15.03.2020 und früher

Das leere Stadion "stade de la Maladiere" in der Schweiz

Chronologie der Absagen von Sportveranstaltungen

Coronavirus-Ticker 15.03.2020 und früher

Teil 8/17 - SAMSTAG, 07.03.2020

Hockey: Die für den 21. und 22. März im Mönchengladbacher Hockeypark geplanten Pro-League-Duelle zwischen Deutschland und Australien (jeweils Männer und Frauen) sind vorerst abgesagt, die Gäste aus Down Under verzichten wegen der möglichen Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus auf ihre Europatour. Die Pro-League-Begegnungen mit Belgien am 19. März in Mönchengladbach (Männer und Frauen) sollen dagegen wie geplant stattfinden.

Eishockey: Die Frauen-WM in Kanada ist wegen des Coronavirus abgesagt worden. Die Entscheidung sei per Telefonkonferenz getroffen worden, teilte der Eishockey-Weltverband IIHF mit. Das zwei Wochen lange Turnier sollte am 31. März beginnen. Auch die WM der Männer vom 8. bis 24. Mai in Zürich und Lausanne steht auf der Kippe, bis Mitte April will die IIHF eine Entscheidung treffen.

Leichtathletik: Der für den 15. März geplante Barcelona-Marathon ist wegen des neuen Coronavirus auf den Herbst verschoben worden. Das Sportevent in der katalanischen Metropole solle nun am 25. Oktober stattfinden, teilte die Stadtverwaltung mit. Zu dem Marathon habe sich eine Rekordzahl von 17.000 Teilnehmern angemeldet, die Hälfte davon aus dem Ausland. In Spanien wurden bis zum Samstagmittag etwa 430 Fälle von Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2 bestätigt. Acht ältere Menschen sind landesweit bislang an Covid-19 gestorben.

dpa/sid/red | Stand: 15.03.2020, 13:59

Darstellung: