Russland rumpelt, Slowakei siegt dank Hamsik

UEFA Euro 2016, Gruppe B: Russland - Slowakei 1:2

Russland rumpelt, Slowakei siegt dank Hamsik

Von Martin Schaffeld

Die Slowakei hat im zweiten EM-Gruppenspiel mit einem entschlossenen Auftritt gegen Russland den nötigen Dreier auf dem Weg ins Achtelfinale verbucht.

Vladimir Weiss traf zur slowakischen Führung (32.), Marek Hamsik erhöhte auf 2:0 (45.). Denis Gluschakow erzielte das Anschlusstor für Russland zum 1:2-Endstand. Mit einem Punkt stehen die Russen in Gruppe B nun mit dem Rücken zur Wand. Die Slowaken können etwas entspannter dem letzten Gruppenspiel entgegensehen.

"Marek Hamsik spielt schon seit langer Zeit gut für uns, er ist neben Martin Skrtel einer unserer Anführer", sagte der slowakische Trainer Jan Kozak. "Er hat ein wunderbares Tor erzielt, aber auch nach hinten gearbeitet und uns so zum Sieg verholfen. Am Ende sind wir müde geworden, die letzten Minuten waren sehr, sehr lang."

Neustädter wieder von Beginn an

Während Russlands Coach Leonid Slutski seine Startelf um Schalke-Profi Roman Neustädter unverändert ließ, trat die Slowakei im flexiblen 4-3-2-1-System deutlich verändert an: Der 21-jährige Duda, Hubocan und Pecovsky verdrängten Duris, Hrosovsky und Svento auf die Bank. Die Sbornaja stand im Stadion mit geschlossenem Dach von Beginn an eher tief und verteidigte kompakt. Nach zehn Spielminuten feuerte der slowakische Spielmacher Marek Hamsik den ersten Warnschuss auf den Kasten von Igor Akinfejew ab. Auf der Gegenseite gelang Stürmer Artem Dsjuba per Kopfball die erste russische Torchance (23.). Fünf Minuten später verpasste Fedor Smolow das slowakische Tor mit einem strammen Flachschuss nur knapp.

Fortan legten die Russen ihre Passivität etwas ab und suchten meist durch die Mitte den Weg in den gegnerischen Strafraum. Aber die Slowakei meldete sich in der 32. Minute vehement zurück: Mit tollem Auge passte Hamsik lang und steil auf Weiss, der gleich zwei Russen ins Leere laufen ließ und via Schlenzer ins lange Eck auch Akinfeev überwand. Und Hamsek hatte noch nicht genug: Nach kurz ausgeführter Ecke zirkelte der 28-Jährige einen Sonntagsschuss über den Innenpfosten ins Netz zum 2:0 (45.). Die ausgetanzten russischen „Bären“ waren froh, dass es direkt danach zum Durchschnaufen in die Kabinen ging.

Hektische Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel dominierten zuerst Hamsik & Co. weiter – sie gingen lange Wege und nutzten die volle Breite des Platzes. Ein erstes Lebenszeichen lieferten Russlands Oleg Schatow mit einem zaghaften Fernschuss (57.) und Smolow mit einem abgeblockten Schuss (66.).  

In der Endphase der Partie fingen die Slowaken plötzlich doch noch an zu wackeln, der eingewechselte Adam Nemec sorgte nur anfänglich für defensive Sicherheit. Es wurde wahrlich nochmal spannend, als Gluschakow freistehend mit einem Kopfball nach Flanke von Schatow den Anschlusstreffer erzielte (80.). Nach einigen bangen Momenten überstand die Slowakei die hektischen Schlussminuten aber schadlos.

"Nach dem Gegentor mussten wir unseren Plan ändern, besonders, was das System im Mittelfeld angeht", sagte Coach Slutski. "Jetzt müssen wir das letzte Spiel gewinnen. Wales hat zwei Spieler, Gareth Bale und Aaron Ramsey, denen wir besondere Beachtung schenken werden. Aber es geht um die Mannschaften, nicht um Einzelspieler."

Slowakisches Gruppenfinale gegen England

Am Montagabend (20.06., 21 Uhr) muss die Slowakei zum Gruppenabschluss gegen England antreten. Zeitgleich wartet auf Russland Wales als letzter Gruppengegner, sofern die UEFA nicht doch noch das russische Team im Falle von Hooligan-Ausschreitungen aus dem Turnier ausschließen muss.

Fußball · Europameisterschaft · 2. Spieltag 2016

Mittwoch, 15.06.2016 | 15.00 Uhr

Flagge Russland

Russland

Akinfejew – Smolnikow, Ignaschewitsch, W. Beresuzki, Schtschennikow – Neustädter (46. Gluschakow), Golowin (46. Mamajew) – Kokorin (75. Schirokow), Schatow, Smolow – Dsjuba

1
Flagge Slowakei

Slowakei

Kozacik – Pekarik, Skrtel, Durica, Hubocan – Kucka, Pecovsky, Hamsik – Mak (80. Duris), Weiss (72. Svento) – Duda (67. Nemec)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Weiss (32.)
  • 0:2 Hamsik (45.)
  • 1:2 Gluschakow (80.)

Strafen:

  • gelbe Karte Durica (1 )

Zuschauer:

  • 38.989

Schiedsrichter:

  • Damir Skomina (Slowenien)

Stand: Mittwoch, 15.06.2016, 16:55 Uhr

Wappen Russland

Russland

Wappen Slowakei

Slowakei

Tore 1 2
Schüsse aufs Tor 2 3
Ecken 6 5
Abseits 0 5
gewonnene Zweikämpfe 82 80
verlorene Zweikämpfe 80 82
gewonnene Zweikämpfe 50,62 % 49,38 %
Fouls 8 12
Ballkontakte 697 428
Ballbesitz 61,96 % 38,04 %
Fehlpässe 68 54
Passquote 87 % 78,05 %
Flanken 11 3
Alter im Durchschnitt 28,6 Jahre 29,5 Jahre

sid/red | Stand: 15.06.2016, 16:49

Darstellung: