Kuipers pfeift zweites deutsches Spiel, Brych im Einsatz

Deutscher leitet Partie zwischen England und Wales

Kuipers pfeift zweites deutsches Spiel, Brych im Einsatz

Der Niederländer Björn Kuipers wird die zweite deutsche EM-Partie gegen Polen leiten. Auch der deutsche Referee Felix Brych ist erstmals im Einsatz.

Brych ist für die Leitung des EM-Spiels zwischen England und Wales am Donnerstag (16.06.16) in Lens nominiert worden. Das teilte die Europäische Fußball-Union mit. Für den Münchner ist es der erste Einsatz bei dem Turnier in Frankreich.

Brisante Partie

Die Partie gilt nach den Ausschreitungen in Marseille beim ersten Spiel der Engländer gegen Russland und angesichts der Rivalität beider britischer Teams als besonders brisant. Unterstützt wird Brych von seinem Assistenzteam um die Linienrichter Mark Borsch und Stefan Lupp. Als Torrichter fungieren Marco Achmüller und Bastian Dankert. Vierter Offizieller ist Marco Fritz.

Kuipers - ein Mann mit viel Erfahrung

Für das zweite deutsche Gruppenspiel am Donnerstag im Stade de France gegen Polen nominierte die UEFA den Niederländer Björn Kuipers. Der 45-Jährige ist einer der erfahrensten EM-Schiedsrichter und war auch schon bei dem Turnier 2012 in Polen und der Ukraine und bei der WM 2014 in Brasilien dabei. Im gleichen Jahr leitete Kuipers unter anderem das Champions-League-Finale zwischen Real und Atlético Madrid. Ein deutsches Turnierspiel pfiff er allerdings bislang nicht.

sid/dpa | Stand: 13.06.2016, 12:49

Darstellung: