Sané, Weigl, Can - Planspiele fürs Halbfinale

Vor dem Halbfinale gegen Frankreich

Sané, Weigl, Can - Planspiele fürs Halbfinale

Wie ersetzt Joachim Löw die verletzten Mario Gomez und Sami Khedira und den gesperrten Mats Hummels im Halbfinale gegen Frankreich?

Sportschau.de hat nachgefragt - Experten vor Ort geben ihre Einschätzung ab.

Jan-Christian Müller von der Frankfurter Rundschau tippt auf eine mutige Variante mit Özil im defensiven Mittelfeld und Draxler wie Götze hinter dem Stürmer Müller. In der Abwehr glaubt er an eine Dreierkette.

Die beiden Nationalmannschaftsreporter des Tagesspiegel aus Berlin, Michael Rosentritt und Stefan Hermanns denken, dass Löw zur Viererkette zurückkehrt. Im offensiven Mittelfeld haben sie mit Leroy Sané eine Überraschung parat. Mit Emre Can würde bei ihnen ein zweiter Spieler sein Debüt bei einem Turnier geben.

Der ehemalige Nationalspieler Thomas Hitzlsperger hat eine Dreierkette mit nur zwei Innenverteidigern auf dem Zettel. Zudem wählt er er eine sehr offensive Variante mit drei Stürmen.

Sportschau-Reporter Marcus Bark glaubt, dass Löw bei einer Dreierkette bleibt und Mustafi für Hummels kommt. Im Mittelfeld sieht er Julian Weigl, weil der Bundestrainer dessen Ballsicherheit so betonte.

Marko Schumacher von der Stuttgarter Zeitung prognostiziert die selben elf Spieler für die Startelf, tauscht allerdings bei Özil und Draxler die Seite.

Oliver Hartmann vom Fachmagazin kicker sieht Mustafi als zentrales Glied einer Dreierkette und Weigl als "Sechser" neben Kroos.

Alexis Menuge von der französischen Sportzeitung L'Equipe glaubt, dass Schweinsteiger rechtzeitig fit wird und Götze in die Mannschaft zurückkehrt.

Stand: 05.07.2016, 10:37

Darstellung: