Countdown: Kuntz bringt Henrichs und Serdar für Mittelstädt und Neuhaus

Luca Waldschmidt (vorne) mit seinen Teamkollegen beim Abschlusstraining

Die letzten Stunden vor dem Spanien-Spiel

Countdown: Kuntz bringt Henrichs und Serdar für Mittelstädt und Neuhaus

Die Aufstellungen für das U21-EM-Finale sind da. Trainer Kuntz ändert sein Team auf zwei Positionen. Der Countdown vor dem Endspiel Deutschland gegen Spanien.

Am heutigen Sonntag (30.06.2019, live im Ersten und ab 20.25 Uhr im Live-Ticker bei sportschau.de) wird es ernst: Kann die Deutsche U21 ihren Europameistertitel in Udine gegen Spanien verteidigen?

Sonntag, 19:25 Uhr: Deutschland: Alexander Nübel, Benjamin Henrichs, Lukas Klostermann, Jonathan Tah (K), Timo Baumgartl, Maxi Eggestein, Levin Öztunali, Mo Dahoud, Luca Waldschmidt, Suat Serdar, Nadiem Amiri.

Spanien: Sivera, Vallejo (K), Unai Nuñez, Fabián Ruiz, Ceballos, Oyarzabal, Martín Aguirregabiria, Dani Olmo, Junior Firpo, Marc Roca, Fornals

Die Trophäe der U21-EM steht im Finalstadion in Udine

Sonntag, 19:15 Uhr: Der Pokal steht auf seinem Platz im Stadion. Das ist der Pott, den die DFB-Spieler nach 2017 heute wieder in die Höhe stemmen wollen!

Sonntag, 19:07 Uhr: ARD-Experte Thomas Broich schätzt die Bedingungen im "Stadio Friuli" in Udine vor dem Finale ein: "Es sind okaye Bedingungen und der Rasen ist ein echter Teppich. Ich erwarte ein flottes Spielchen", meint der Ex-Profi im Gespräch mit Matthias Opdenhövel.

U21-EM-Finale - Broich erwartet "flottes Spielchen" Sportschau 30.06.2019 03:19 Min. Verfügbar bis 31.12.2019 Das Erste

Sonntag, 17:12 Uhr: Noch ist nicht raus, ob Marco Richter gegen Spanien in der Startelf stehen wird. Der Augsburger saß überraschend im Halbfinale gegen Rumänien auf der Bank - die gesamte Spieldauer über. "Ob ich den Platz verloren habe, weiß ich nicht. Im Finale sind die Karten wieder neu gemischt", sagte Richter. Im Notfall werde er die Mannschaft eben von der Bank anfeuern: "Dass wir als so tolles Team im Finale stehen, ist überragend. Jetzt wollen wir auch den Titel holen. Wir werden alles volle Kanone raushauen."

Zuvor hatte er aber auch zur Leistung Nadiem Amiris geäußert, der gegen sich gegen Rumänien als Doppeltorschütze ausgezeichent hatte: "Ich bin da ein Teamplayer. Ich habe mich auch für Nadiem gefreut, er hat es richtig stark gemacht. Darauf kommt es an, den Teamgeist nicht zu verlieren, sondern dass wir alle füreinander da sind. Genauso gehen wir das dann auch an."

Sonntag, 15:02 Uhr: Das Wetter in Udine bleibt beständig heiß, ist allerdings im Vergleich zu den Halbfinalspielen ganz leicht "abgekühlt". Etwas unter 30 Grad werden heute Abend zur Anstoßzeit erwartet.

Sonntag, 14:58 Uhr: Schiedsrichter der Partie ist der Serbe Srdjan Jovanovic, vierter Offizieller ist Serdar Gözübüyük aus den Niederlanden, die beiden Video-Assistenten sind seine Landsleute Jochem Kamphuis und Bas Nijhuis.

Sonntag, 14.15 Uhr: "Sed de Revancha" (dt: "Der Durst nach Rache") titelt die spanische Zeitung "Marca" und spielt damit auf das Finale vor zwei Jahren an, bei dem die Deutschen die Spanier dank eines Tores von Mitchell Weiser mit 1:0 besiegen konnten.

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen

Deutschland: Nübel (Schalke 04) - Klostermann (RB Leipzig), Tah (Bayer Leverkusen), Baumgartl (VfB Stuttgart), Henrichs (AS Monaco) - Neuhaus (Borussia Mönchengladbach), Maximilian Eggestein (Werder Bremen), Dahoud (Borussia Dortmund) - Öztunali (FSV Mainz 05), Waldschmidt (SC Freiburg), Amiri (TSG Hoffenheim)

Spanien: Sivera (Deportivo Alaves) - Martin (Mainz 05), Vallejo (Real Madrid), Nunez (Athletic Bilbao), Junior (Betis Sevilla) - Fabian Ruiz (SSC Neapel), Marc Roca (Espanyol Barcelona) - Dani Olmo (Dinamo Zagreb), Dani Ceballos (Real Madrid), Pablo Fornals (West Ham United) - Oyarzabal (Real Sociedad San Sebastian)

Sonntag, 11 Uhr: Mit 25.132 Zuschauern wird das Stadion in Udine definitiv ausverkauft sein.

Titelverteidigung - Deutschlands U21 mit historischem Ziel Sportschau 30.06.2019 02:03 Min. Verfügbar bis 31.12.2019 Das Erste

Samstag, 22 Uhr: Champions-League-Sieger Jürgen Klopp schickt als kleine Motivationshilfe ein Grußvideo an das Team. "Herz schlägt Qualität" ist das Credo, das der Coach des FC Liverpool an Alexander Nübel und Co. weitergibt.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Samstag, 20 Uhr: Beim Abschlusstraining sind alle 23 Spieler an Bord und können durchziehen - Trainer Stefan Kuntz kann also seine bestmögliche Mannschaft aufbieten.

Thema in: Sport aktuell, Deutschlandfunk, Samstag, 29.06.19, 22.50 Uhr

red | Stand: 30.06.2019, 19:29

Darstellung: