Tour de France: Pogacar gewinnt zweite Pyrenäen-Etappe - Roglic in Gelb

Sloweniens Tadej Pogacar fährt als Erster ins Ziel der neunten Tour-Etappe

Radsport, 9. Etappe

Tour de France: Pogacar gewinnt zweite Pyrenäen-Etappe - Roglic in Gelb

Der Slowene Tadej Pogacar hat auf den letzten Metern im Sprint die 9. Etappe der Tour de France gewonnen. In der Gesamtwertung liegt nun Primoz Roglic vorne. Für Emanuel Buchmann war das Rennen eine Enttäuschung.

Nach 62 der insgesamt 153 Kilometer langen Strecke von Pau nach Laruns hatte sich am Sonntag (06.09.2020) der Schweizer Marc Hirschi abgesetzt und diese Führung fast neunzig Kilometer verteidigt. Zwischenzeitlich betrug sein Vorsprung sogar 2:30 Minuten, doch am Ende wurde Hirschi im Finish noch abgefangen. Im Schlusssprint holte sich stattdessen Tadej Pogacar den Tagessieg bei der 9. Etappe der Tour de France.

Der 21-jährige Pogacar vom UAE Team Emirates setzte sich vor seinem slowenischen Landsmann Primoz Roglic durch. Roglic übernahm damit die Führung in der Gesamtwertung vom Briten Adam Yates. Roglic liegt nun 21 Sekunden vor Egan Bernal, Yates ist auf Rang acht zurückgefallen.

9. Etappe - die Zusammenfassung Sportschau 06.09.2020 03:28 Min. Verfügbar bis 06.09.2021 Das Erste

Buchmann fährt nur hinterher

Emanuel Buchmann hingegen muss seinen Traum vom Podium wohl endgültig aufgeben. Der angeschlagene deutsche Hoffnungsträger hielt auch bei der zweiten und letzten Pyrenäen-Etappe nicht wie erhofft mit den Besten mit und verlor erneut viel Zeit. "Ich habe mich richtig schlecht gefühlt, war schon früh am Limit. Ich habe mein Bestes gegeben, aber mehr war nicht möglich", sagte Buchmann.

Diesmal kam Buchmann mit einem Rückstand von 4:12 Minuten auf den Tagessieger Pogacar ins Ziel. In der Gesamtwertung liegt Buchmann auf Rang 18.

Montag ist Ruhetag

Die Tour wird am Dienstag nach einem Ruhetag mit der zehnten Etappe an der Atlantikküste fortgesetzt, wenn es von der Île d'Oléron Le Château-d'Oléron zur Île de Ré Saint-Martin-de-Ré über 168,5 Kilometer geht. Die Strecke ist komplett flach - allerdings könnte der Wind eine große Rolle spielen.

Am freien Tag werden erstmals nach zwei Wochen alle Fahrer und Teammitglieder auf Covid-19 getestet. Zwei positive Ergebnisse führen zum Ausschluss einer gesamten Mannschaft, auch wenn nur Mitglieder des Betreuerstabs betroffen sind.

9. Etappe - die letzten fünf Kilometer Sportschau 06.09.2020 07:01 Min. Verfügbar bis 06.09.2021 Das Erste

red,sid, dpa | Stand: 06.09.2020, 16:32

Darstellung: