Albertville – Val Thorens (60 km)

Die Karte der 20. Etappe

20. Etappe - Samstag, 27. Juli

Albertville – Val Thorens (60 km)

Nach dem vorzeitigen Abbruch der 19. Etappe haben die Tourveranstalter kurzfristig auch die Streckenführung der 20. Etappe geändert. Aufgrund eines Erdrutsches ist der Cormet de Roselend unpassierbar. Stattdessen geht es auf direktem Weg flach von Albertville zum Schlussanstieg nach Val Thorens.

Auch wenn die Etappe dadurch 70 Kilometer kürzer wird und zwei Anstiege der 1. und 2. Kategorie wegfallen - es bleibt ein hartes Finale. 33,4 Kilometer zieht sich der Anstieg hinauf nach Val Thorens. Die durchschnittlich 5,5 Prozent Steigung sind dabei nur die halbe Wahrheit - denn zwischendrin gibt es einzelne Flachstücke, aber auch mehrere steile Passagen mit mehr als acht Prozent Steigung. Die Fahrer müssen keine Körner mehr für weitere Tage aufsparen - können noch einmal alles raushauen. Entsprechend spannend dürfte es werden, weil vor dieser finalen Bergetappe gleich fünf Fahrer weniger als zwei Minuten auseinander liegen.

Die Streckenanimation der 20. Etappe Sportschau 28.06.2019 01:49 Min. Verfügbar bis 30.07.2020 Das Erste

Das Profil der 20. Etappe

Das Etappenprofil der 20. Etappe
Kompakt-Infos zur Etappe
Etappenstart:14.30 Uhr
Scharfer Start:14:45 Uhr
Voraussichtliches Etappenende:16.35 Uhr – 16.44 Uhr
Sprintpunkte:max. 20 Punkte
- 20, 17, 15, 13, 11, 10, 9 ... 1 Punkt(e) für die ersten 15 Fahrer im Ziel
Bergpunkte:max. 40 Punkte
- Doppelte Punkte (40, 30, 24, 20, 16, 12, 8 und 4 Punkte) in Val Thorens
Zeitgutschriften:10, 6 und 4 Sekunden für die ersten drei Fahrer im Ziel
Neue Zeitnahme im Ziel:Eine Sekunde zwischen zwei Fahrern
Sturzregel:gilt nicht
Darstellung: