Deutsche Tischtennis-Männer erreichen EM-Viertelfinale

Steht mit Deutschlands Tischtennis-Herren im EM-Viertelfinale: Patrick Franziska.

Turnier in Rumänien

Deutsche Tischtennis-Männer erreichen EM-Viertelfinale

Das Minimalziel ist erreicht: Das deutsche Tischtennis-Team der Männer hat bei der Mannschaftseuropameisterschaft die K.o.-Runde erreicht.

Bei der Tischtennis-Team-EM in Rumänien machten die Männer den Gruppensieg und damit den Viertelfinaleinzug am Donnerstagabend (30.09.2021) durch einen 3:0-Erfolg gegen Belarus perfekt und treffen jetzt am Freitag auf Tschechien.

Dang Qiu (Düsseldorf), Patrick Franziska (Saarbrücken) und Ruwen Filus (Fulda) gewannen die drei Einzel wie schon beim 3:0 gegen die Ukraine ohne Mühe. Die EM-Absage der beiden Topstars Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov fiel für den Titelverteidiger Deutschland zumindest in der Vorrunde noch nicht ins Gewicht.

dpa | Stand: 30.09.2021, 19:56

Darstellung: