Tennis-Damen nach Petkovic-Niederlage mit 0:1 gegen Schweiz

Andrea Petkovic verlor auch ihr zweites Einzel in Prag.

Billie Jean King Cup

Tennis-Damen nach Petkovic-Niederlage mit 0:1 gegen Schweiz

Andrea Petkovic hat beim Billie Jean King Cup auch ihr zweites Einzel verloren. Die 34 Jahre alte Darmstädterin unterlag im Duell mit der Schweiz Viktorija Golubic 4:6, 5:7.

Damit geriet die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes im zweiten Gruppenspiel erneut mit 0:1 in Rückstand. Tags zuvor hatte Petkovic in Prag bereits gegen Gastgeber Tschechien das Auftaktmatch verloren.

Gegen die Weltranglisten-45. Golubic musste sich die rund 30 Plätze tiefer notierte Petkovic nach 1:38 Stunden geschlagen geben. Für das anschließende Einzel waren die dreimalige Grand-Slam-Gewinnerin Angelique Kerber und Olympiasiegerin Belinda Bencic nominiert. Bei einer Niederlage Kerbers wäre die Partie schon vor dem Doppel entschieden und Deutschland hätte nach dem 1:2 gegen Tschechien im ersten Gruppenspiel keine Chance mehr auf den Halbfinal-Einzug.

Erneut kein guter Start

Wie gegen Marketa Vondrousova am Montag erwischte die deutsche Nummer zwei einen schlechten Start. In den ersten beiden Spielen gelang Petkovic kein einziger Punktgewinn. Durch einen Doppelfehler geriet sie 0:3 in Rückstand. Doch auf dem kleineren Court 1 neben dem Center Court in der O2-Arena kam Petkovic diesmal besser in das Spiel.

Ihr gelang ein Break zum 2:4, sie verkürzte auf 3:4, aber nach 35 Minuten musste sie Durchgang eins abgeben. Im zweiten Satz steigerte sich die ehemalige Top-Ten-Spielerin deutlich und hielt das Match lange offen. Petkovic hatte beim Stand von 5:4 sogar drei Satzbälle, die sie aber allesamt vergab. Prompt kassierte sie das Break zum 5:6 - eine Vorlage, die Golubic bei eigenem Aufschlag nutzte zum Sieg.

dpa | Stand: 02.11.2021, 19:42

Darstellung: