Alexander Zverev bei seiner dritten Runde in Paris

Tennis | French Open French Open: Zverev kämpft sich ins Achtelfinale, Kerber scheitert früh

Stand: 27.05.2022 23:11 Uhr

Alexander Zverev hat bei den French Open Brandon Nakashima besiegt. Nach dem Ausscheiden von Angelique Kerber ist er der letzte deutsche Tennisprofi im Einzel-Wettbewerb in Paris.

Alexander Zverev ist bei den French Open ohne zu glänzen ins Achtelfinale eingezogen. Zwei Tage nach seinem spannenden Fünfsatz-Krimi gegen den Argentinier Sebastian Baez gewann der Tennis-Olympiasieger am Freitagabend in Paris gegen den Amerikaner Brandon Nakashima mit 7:6 (7:2), 6:3, 7:6 (7:5).

"Ich habe mein Level deutlich angehoben, es war ein sehr anderes Match als vorgestern", sagte Zverev. "So war es mir viel lieber, und ich habe die Atmosphäre hier genossen."

Der Weltranglistendritte, dem am Freitag in drei Sätzen 50 vermeidbare Fehler unterliefen, bekommt es jetzt mit dem spanischen Qualifikanten Bernabe Zapata Miralles zu tun. Danach könnte es zum Viertelfinal-Knaller gegen Tennis-Wunderkind Carlos Alcaraz kommen, der Sebastian Korda locker in drei Sätzen bezwang.

Zverev nach Achtelfinaleinzug: "Wollte mehr Emotionen zeigen"

Steffen Gaa, Sportschau, 27.05.2022 07:37 Uhr

Kerber muss schon die Koffer packen

Dank des Sieges verbleibt immerhin ein deutscher Tennisspieler in der Einzelkonkurrenz beim Turnier in Paris. Am Nachmittag hatte sich mit Angelique Kerber die letzte Deutsche aus der Frauenkonkurrenz verabschieden müssen. Die deutsche Nummer eins verpasste ihr fünftes Achtelfinale bei den French Open trotz großen Kampfgeistes.

Erneut raus in Paris - der Matchball gegen Angelique Kerber

Sportschau, 27.05.2022 08:00 Uhr

Die 34 Jahre alte Kielerin unterlag in ihrem Drittrundenmatch Aliaksandra Sasnowitsch mit 4:6, 6:7 (5:7). Es war Kerbers erste Niederlage nach zuletzt sieben Erfolgen in Serie.

Kerber verpasst das Achtelfinale der French Open

Guido Ringel, Sportschau, 27.05.2022 07:37 Uhr

In der vergangenen Woche auf dem Weg zum Titel beim WTA-Turnier in Straßburg hatte die dreimalige Grand-Slam-Siegerin Sasnowitsch noch in drei Sätzen geschlagen. Nun verpasste sie eine gute Chance, in Paris weit zu kommen. In der Runde der letzten 16 hätte ein Duell mit Martina Trevisan, der Weltranglisten-59. aus Italien, gewartet.

Angelique Kerber: "Besseres Gefühl als letztes Jahr"

Steffen Gaa, Sportschau, 27.05.2022 07:37 Uhr

Djokovic und Nadal ohne Satzverlust ins Achtelfinale

Titelverteidiger Novak Djokovic hat ohne Satzverlust das Achtelfinale der French Open erreicht. Der serbische Weltranglistenerste bezwang den Slowenen Aljaz Bedene in seinem Drittrundenmatch am Freitag 6:3, 6:3, 6:2.

Wenig Probleme hatte auch Rafael Nadal mit seinem Gegner Botic van de Zandschulp (Niederlande). Auch der Spanier setzte sich ohne Satzverlust mit 6:3, 6:2, 6:4 durch.