Tor des Monats Bild

Welches Team liegt vorne?

Tor des Monats Oktober 1975, Lorenz-Günther Köstner

Statistik

Welches Team liegt vorne?

Die Erfindung des Tor des Monats fiel in die Glanzzeit des FC Bayern München, der dann auch 1972 gleich mit fünf Toren in Führung ging. Bis heute unerreichte sechs Medaillen gewann Borussia Mönchengladbach ein Jahr später. Der von Spielfreude geprägte Fußball der Fohlenelf stahl dem erfolgsorientierten Spiel der Bayern auch beim TdM die Schau. In den Anfangsjahren ebenfalls noch ganz vorne dabei: Schalke 04 und der 1. FC Köln.

Revierduell:
Borussia Dortmund, von 1972-76 zweitklassig, hatte da doch einige Anlaufschwierigkeiten, 1981 hatte der BVB dank Manni Burgsmüller dann aber doch zwei TdM auf dem Konto. Die Königsblauen damals schon zweistellig, bald darauf aber auch mehrfach zweitklassig, und so sind die Borussen dem großen Rivalen Schalke 04 mittlerweile auf den Fersen.

An der Spitze...:
Mitte der 80er Jahre konnten die Bayern dann wieder zu den Gladbachern aufschließen, und lieferten sich bis Mitte der 90er Jahre ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Spitzenposition. Nach 1996 gewann Mönchengladbach aber nur noch sechs Medaillen, die Bayern 26 und so zog der große Gegner der 70er unaufhaltsam davon.

Von 2004 an erlebte der 1. FC Köln Dank TdM-Rekordhalter Lukas Podolski einen beispiellosen Aufschwung und hat den rheinischen Rivalen aus Mönchengladbach eingeholt.

International(e):
Erfolgreichster ausländischer Verein ist Inter Mailand. Karl-Heinz Rummenigge, zweimal Lothar Matthäus und Jürgen Klinsmann holten zwischen 1984 und 1991 vier Medaillen für den "Club der Deutschen".

Darstellung: