Aktuelle Sportnachrichten, Berichte, Liveticker, Videos, Ergebnisse, Tabellen, SPORTSCHAU |

Fußball kompakt

Co-Trainer Hermann verlässt FC Bayern

Co-Trainer Peter Hermann folgt Bayern-Coach Jupp Heynckes zumindest vorläufig in den Fußball-Ruhestand. "Ich gehe nach Hause und in Rente", sagte der 66-Jährige dem "Kicker". Der deutsche Fußball-Rekordmeister aus München habe Hermann zwar auch als Co-Trainer für den neuen Chefcoach Niko Kovac halten wollen, sei aber bereits über den Schritt informiert, berichtete das Fachmagazin.

FC Fulham steigt in die Premier League auf

Der FC Fulham ist als dritter Fußball-Klub in die englische Premier League aufgestiegen. Die Londoner siegten im Aufstiegs-Finale am Samstag in Unterzahl knapp mit 1:0 (1:0) gegen Aston Villa. Tom Cairney (23. Minute) erzielte im Wembley-Stadion vor 85.243 Zuschauern, darunter dem bekennenden Villa-Fan Prinz William, das Siegtor. Fulham kehrt nach vier Jahren zurück in die Premier League.

A-Jugend: Hertha BSC erstmals deutscher Meister

Der Fußballnachwuchs von Hertha BSC ist erstmals deutscher Meister der A-Junioren. Die Berliner gewannen am Sonntag das 50. Endspiel um die deutsche Meisterschaft gegen den FC Schalke 04 mit 3:1 (2:0). Vor 9400 Zuschauern im Oberhausener Stadion Niederrhein erzielten Panzu de Angelo Ernesto (9. Minute), Florian Krebs (25.) und Arne Maier (83.) die Treffer für Hertha. Berlins Palko Dardai vergab zudem einen Foulelfmeter (89.). Ahmet Kutucu (62.) traf für die Schalker, die zum achten Male im Finale standen und ihren fünften Meistertitel verpassten.

Mehr Sport kompakt

Volleyballer verlieren auch das dritte Nations-League-Spiel

Die deutschen Volleyballer haben auch ihr drittes Spiel in der neu geschaffenen Nations League verloren. Das Team von Bundestrainer Andrea Giani unterlag Olympiasieger Brasilien am Sonntag mit 0:3 (24:26, 23:25, 24:26). Beim ersten Viererturnier der Nations League hatte das deutsche Team zuvor bereits gegen Gastgeber Serbien und den Olympiazweiten Italien jeweils mit 1:3 verloren.

Radsport - Greipel bei Belgien-Rundfahrt Achter

André Greipel

Der belgische Radprofi Jens Keukeleire hat die Belgien-Rundfahrt gewonnen. Der Lokalmatador vom Team Lotto-Soudal verteidigte am Sonntag auf der letzten Etappe die am Samstag eroberte Gesamtführung erfolgreich. Das 158 km lange Teilstück von Landen nach Tongeren gewann der Franzose Bryan Coquard (Vital Concept) in der Zeit von 3:48:27 Stunden. Der dreimalige deutsche Straßenradmeister Andre Greipel (Rostock/Lotto-Soudal) überquerte auf der letzten Etappe als Achter die Ziellinie. Die ersten beiden Etappen hatte der 35-Jährige gewonnen. Greipel verpasste mit insgesamt zehn Siegen auf der Belgien-Rundfahrt den Rekord des Belgiers Tom Boonen, dem in seiner Karriere elf Etappensiege gelungen waren.

Sport im Ersten

Heute
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
Darstellung: