Aktuelle Sportnachrichten, Berichte, Liveticker, Videos, Ergebnisse, Tabellen, SPORTSCHAU |

Mehr Sport

Volleyball: Deutsche Frauen verlieren Auftakt der Nations League

Die deutschen Volleyballerinnen haben zum Auftakt der Nations League eine Niederlage kassiert. Das Team von Bundestrainer Felix Koslowski unterlag Thailand im polnischen Oppeln mit 0:3 (24:26, 19:25, 22:25). In der ersten Woche des Wettbewerbs verzichtet Koslowski größtenteils auf Spielerinnen, die bis zuletzt im Kampf um die deutsche Meisterschaft im Einsatz gewesen waren. Weitere Gegner sind Polen und Italien.

Doping: Olympiazweite im Marathon provisorisch gesperrt

Die Marathon-Olympiazweite Eunice Jepkirui Kirwa ist nach einer positiven Dopingprobe provisorisch gesperrt worden. Bei der gebürtigen Kenianerin, die für Bahrain startet, wurde das Blutdopingmittel Epo nachgewiesen. Erst im Januar war die Sperre der Olympiasiegerin von Rio, Jemima Sumgong, auf acht Jahre verdoppelt worden.

Basketball: Gleim steigt zum Headcoach in Frankfurt auf

Basketball-Bundesligist Frankfurt Skyliners hat Sebastian Gleim als neuen Headcoach präsentiert. Der 34-Jährige tritt die Nachfolge von Gordon Herbert an, dessen Vertrag beim Tabellenelften der vergangenen Hauptrunde für ein Jahr ruht. Herbert bleibt dem Verein als Berater erhalten. Gleim ist seit 2014 bei den Skyliners aktiv und wurde 2015 Vizemeister mit den Junioren.

Murray sagt Einzel-Comeback in Wimbledon ab

Großbritanniens Tennisstar Andy Murray wird in Wimbledon noch kein Comeback im Einzel geben. Der zweimalige Gewinner im All England Club (2013 und 2016) liebäugelt stattdessen mit einem Start in der Doppelkonkurrenz. Dies sagte der 32 Jahre alte Schotte der Londoner Times. Knapp vier Monate nach seiner Hüftoperation fühle er sich soweit okay. "Wenn das anhält, bin ich sicher, dass ich irgendwann wieder Einzel spielen werde. Für das Doppel aber werde ich womöglich bereit sein", erklärte Murray.

Fußball

Erste DFB-Pokal-Runde wird am 15. Juni ausgelost

Der DFB-Pokal vor den halbleeren Rängen der Allianz Arena

Die erste Runde im DFB-Pokal der Spielzeit 2019/20 wird am 15. Juni im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund ausgelost. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag mitteilte, wird die Auslosung im Rahmen der "ARD-Sportschau" übertragen. Ermittelt werden die Paarungen aus zwei Lostöpfen. In Topf eins befinden sich die 18 Bundesligisten sowie die besten 14 Klubs aus der 2. Bundesliga. In Topf zwei warten die vier übrigen Zweitligisten, die vier besten Drittligisten sowie die 24 Sieger der Landespokalwettbewerbe, die größtenteils beim Finaltag der Amateure am 25. Mai ermittelt werden. Die erste Runde der Pokalsaison 2019/20 wird vom 9. bis 12. August ausgetragen. Das Endspiel ist für den 23. Mai 2020 im Berliner Olympiastadion terminiert.

Zweitliga-Absteiger Magdeburg verpflichtet Trainer Krämer

Stefan Krämer als KFC-Trainer

Zweitliga-Absteiger 1. FC Magdeburg hat wie erwartet Stefan Krämer als neuen Trainer verpflichtet. Der 52-Jährige unterschrieb beim früheren Europacupsieger einen Zweijahresvertrag bis Ende Juni 2021. Krämer hatte zuletzt den KFC Uerdingen trainiert und im Vorjahr zum Aufstieg in die 3. Liga geführt. "Er ist klar in der Kommunikation und besitzt ausgeprägte integrative Fähigkeiten, welche er in den Dienst seiner Mannschaft stellt", sagt Maik Franz, Leiter der Lizenzspielerabteilung des FCM über Krämer: "Ähnliche Herausforderungen hat er bereits mit Arminia Bielefeld und Energie Cottbus mit Erfolg bewerkstelligt."

Letztes Spiel: Spaniens Idol Xavi beendet Karriere

Xavi im Einsatz für Al Sadd

Die ruhmreiche Karriere des spanischen Fußball-Idols Xavi hat ein eher unwürdiges Ende genommen. Der Weltmeister von 2010 verabschiedete sich in einem nahezu leeren Stadion in Teheran. Lediglich 11.000 Zuschauer waren in der 100.000 Plätze bietenden Azadi-Arena zugegen, als der 39-Jährige zum letzten Mal professionell auflief. Xavis Klub Al Sadd aus Katar verlor sein letztes Gruppenspiel in der asiatischen Champions League 0:2 (0:1) bei Persepolis. Nur ein paar Plakate der heimischen Fans mit der Aufschrift "Adios Xavi" waren zu sehen.

Osasuna steigt in Primera Division auf

CA Osasuna kehrt nach zwei Jahren in die erste spanische Fußball-Liga zurück. Am Montagabend (20.05.2019) gewann der Tabellenzweite FC Granada das Verfolgerduell beim Dritten Albacete Balompie mit 1:0. Dadurch ist Spitzenreiter Osasuna bei zehn Punkten Vorsprung auf Albacete an den letzten drei Spieltagen nicht mehr von einem der beiden direkten Aufstiegsplätze zu verdrängen.

Empfehlungen der Redaktion

Meistgesehen

Darstellung: