Aktuelle Sportnachrichten, Berichte, Liveticker, Videos, Ergebnisse, Tabellen, SPORTSCHAU |

Tour de France | 15. Etappe

Name h
1. Magnus Cort Nielsen 4:25:52
2. Jon Izagirre Insausti + 0
3. Bauke Mollema + 2
4. Michael Valgren + 29
5. Toms Skujins + 34
6. Domenico Pozzovivo + 34
7. Lilian Calmejane + 34
8. Rafal Majka + 37
9. Nikias Arndt + 2:31
10. Julien Bernard + 2:31

Tour de France | Gesamt

Name h
1. Geraint Thomas 62:49:47
2. Christopher Froome + 1:39
3. Tom Dumoulin + 1:50
4. Primoz Roglic + 2:38
5. Romain Bardet + 3:21
6. Mikel Landa Meana + 3:42
7. Steven Kruijswijk + 3:57
8. Nairo Quintana + 4:23
9. Jakob Fuglsang + 6:14
10. Daniel Martin + 6:54

Fußball

Hertha BSC länger ohne Darida

Vladimir Darida

Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss längere Zeit auf Mittelfeldspieler Vladimir Darida (27) verzichten. Weitere Untersuchungen nach einer Anfang Juli erlittenen Knieverletzung ergaben, dass der Tscheche einige Wochen pausieren muss und den Saisonauftakt verpassen wird. "Schade, dass ich nun doch länger pausieren muss. Ich hatte die Hoffnung, dass es sich schneller bessert, aber hatte dann doch immer wieder noch Schmerzen. Ich muss bei allem Ärger trotzdem jetzt die Ruhe bewahren und möchte so schnell es geht wieder zur Mannschaft", sagte Darida. Der tschechische Nationalspieler hatte sich Anfang Juli während eines Testspiels das Knie verdreht und sich ein Knochenmarksödem zugezogen. Daraufhin reduzierte der Klub bei Darida die Belastung, der erhoffte Erfolg der Behandlung blieb jedoch aus

Vissel Kobe verliert bei Iniesta-Debüt

Der spanische Fußballstar Andrés Iniesta hat bei seinem Debüt für den Podolski-Club Vissel Kobe in der japanischen J-League einen Reinfall erlebt. Das Team unterlag am Sonntag ohne seinen deutschen Star Lukas Podolski daheim 0:3 (0:1) gegen Shonan Bellmare. Iniesta, der Ex-Kapitän des FC Barcelona, saß die erste Halbzeit auf der Bank und wurde nach rund einer Stunde beim Stand von 0:2 eingewechselt. Der frühere Kölner Podolski war wie in den vergangenen Partien verletzungsbedingt nicht im Kader. Nach zehn Minuten Spielzeit köpfte Saka die Gäste in Führung. Die anderen beiden Tore schossen Saito (48.) und Kikuchi (67.). Es ist die erste Niederlage für Kobe, das zuletzt in drei Spielen ungeschlagen war und in der J-League nach 17 Spieltagen auf dem 6. Platz rangiert.

Mexikaner Marquez beendet Profi-Karriere

Brasiliens Philippe Coutinho im Zweikampf mit Mexicos Rafael Marquez

Mexikos Fußballstar Rafael Márquez hat seine Profi-Karriere offiziell für beendet erklärt. "Einfach Danke!", schrieb der 39-Jährige am Samstag auf Twitter. "El Kaiser" betonte, er sei mit seiner Laufbahn, die sich über 22 Jahre erstreckt hatte, "rundum zufrieden". Der Abwehrspieler hatte in Russland zum fünften Mal an einer Weltmeisterschaft teilgenommen und 147 Länderspiele für "El Tri" bestritten. Mexikos 0:2-Niederlage im WM-Achtelfinale gegen Brasilien war sein letzter Einsatz als Profi gewesen. Márquez war mit 39 Jahren und 139 Tagen der älteste Feldspieler, der seit 1954 in einem WM-K.o.-Spiel in der Startelf stand. Damals hatte Stanley Matthews (39 Jahre, 145 Tage) für England gegen Uruguay gespielt.

Mehr Sport

Radprofi Degenkolb startet bei EM in Glasgow

Das deutsche Aufgebot bei der Rad-EM in Glasgow wird von Tour-de-France-Etappensieger John Degenkolb angeführt. Das sagte Verbands-Sportdirektor Patrick Moster am Sonntag. Bei den zeitgleich mit weiteren sechs Sportarten ausgetragenen European Championships schickt der Bund Deutscher Radfahrer eine achtköpfige Mannschaft an den Start, die weiteren Fahrer sind noch nicht fix.

Beachvolleyball: Mol/Sörum sind Europameister

Die norwegischen Beachvolleyballer Anders Berntsen Mol und Christian Sandlie Sörum haben bei den Europameisterschaften in Den Haag/Niederlande überraschend den Titel geholt. Das nur an Position zwölf gesetzte Duo setzte sich im Finale nach 34 Minuten 2:0 (21:17, 21:13) gegen die Letten Aleksandrs Samoilovs/Janis Smedins (Nr. 7) durch. Das einzige deutsche Männer-Team Philipp Arne Bergmann/Yannick Harms (Hameln) war in der Zwischenrunde ausgeschieden.

Froome-Helfer Moscon von Tour ausgeschlossen

Das Team Sky um den Gesamtführenden Geraint Thomas und den zweitplatzierten Titelverteidiger Chris Froome hat vor den schweren Pyrenäen-Etappen der 105. Tour de France einen Helfer verloren. Der Italiener Gianni Moscon wurde nach einem Schlag gegen den französischen Fahrer Elie Gasbert (Fortuneo-Samsic) während der 15. Etappe am Sonntag (22.07.2018) von der Frankreich-Rundfahrt ausgeschlossen.

Darstellung: