Aktuelle Sportnachrichten, Berichte, Liveticker, Videos, Ergebnisse, Tabellen, SPORTSCHAU |

Mehr Fußball

25 positive Tests nach Spiel in Mexiko

Nach einem Spiel der mexikanischen Fußball-Liga sind insgesamt 25 Beteiligte, darunter 14 Spieler, positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zunächst war bei elf Spielern und acht Trainern und Mitarbeitern des Vereins Monterrey nach einem 1:0-Heimsieg gegen Club América am vergangenen Samstag eine Infektion festgestellt worden. Nun fielen auch bei drei Spielern, einem Trainer und zwei Mitarbeitern des Rekordmeisters América Tests positiv aus, wie die Liga am Donnerstag mitteilte. Darunter war Mexikos Nationaltorwart Guillermo Ochoa.

Paulo Sousa wird Polens neuer Fußball-Nationaltrainer

Der ehemalige BVB-Profi Paulo Sousa wird neuer Trainer der polnischen Fußball-Nationalmannschaft. Der 50-jährige Portugiese werde Nachfolger von Jerzy Brzeczek, teilte der Verband PZPN am Donnerstag in Warschau mit. Sousa war zuletzt Trainer beim französischen Club Girondins Bordeaux.

Nationaltorhüterin Schult gibt Comeback nach Zwillingsgeburt

VfL-Torhüterin Almuth Schult

Rund 20 Monate nach ihrem letzten Einsatz hat Wolfsburgs Nationaltorhüterin Almuth Schult ihr Comeback gegeben. Die 29-Jährige kam am Mittwochabend in einem Testspiel des VfL gegen Eintracht Frankfurt (3:2) zum Einsatz. Schult stand letztmals im Mai 2019 zwischen den Pfosten. Danach pausierte die Fußballerin zunächst wegen einer Operation an der Schulter, dann wegen der Geburt ihrer Zwillinge im April 2020. Eigentlich sollte Schult zunächst in der zweiten Mannschaft der Niedersachsen Spielpraxis sammeln. Da in der Zweiten Liga aber der Spielbetrieb wegen der Coronavirus-Pandemie ruht, ist sie nun wieder im Erstliga-Team dabei.

FIFA plant Klub-WM weiter mit Zuschauern

In Deutschland herrschen bis mindestens Mitte Februar strikte Kontaktbeschränkungen, doch in Katar soll Bayern München vor mehreren Tausend Fans Fußball spielen. Der Weltverband FIFA plant für die Klub-WM im Wüstenstaat (4. bis 11. Februar) weiterhin mit einem "begrenzten Kontingent" an Zuschauern, wie er auf Anfrage bestätigte. Zugelassen sind nur Zuschauer mit katarischem Pass, aus den anderen fünf Staaten des Golf-Kooperationsrats oder mit einer Sondergenehmigung zur Einreise. Sie müssen einen negativen Coronatest, einen positiven Antikörpertest oder eine Impfung vorweisen.

Mehr Sport

Tschechiens Handball-Nationaltrainer Filip entlassen

Nach dem WM-Rückzug der tschechischen Handball-Nationalmannschaft wegen etlicher Corona-Fälle hat der nationale Verband personelle Konsequenzen gezogen und das komplette Trainerteam um die früheren Bundesligaprofis Jan Filip und Daniel Kubes entlassen. Beide hätten nach Ansicht des Großteils der Verbandsführung falsch auf die sich verschärfende Corona-Lage in Tschechien reagiert.

Radsport: Algarve-Rundfahrt im Februar wegen Corona gestrichen

Die für den 17. bis 21. Februar geplante Algarve-Rundfahrt der Radprofis ist wegen der Corona-Pandemie aus dem Kalender des Weltverbandes UCI gestrichen worden. Das teilte der portugiesische Verband am Donnerstag mit.

Tennis: Weltranglistenerste Barty feiert Comeback in Adelaide

Die Weltranglistenerste Ashleigh Barty wird rund elf Monate nach ihrem letzten Auftritt auf die Tennis-Bühne zurückkehren. Die 24 Jahre alte Australierin meldete für ein Showturnier in Adelaide am 29. Januar mit hochkarätiger Besetzung. Bei den Frauen werden auch die 23-malige Grand-Slam-Siegerin Serena Williams (USA), die Weltranglistenzweite Simona Halep (Rumänien) und die dreimalige Majorsiegerin Naomi Osaka (Japan) aufschlagen. Barty hatte im vergangenen Februar ihr bisher letztes Match in Katar gespielt und dann aufgrund des Coronavirus auf die Turniere in den USA und in Europa verzichtet. "Es wird großartig sein, jetzt auf den Tennisplatz zurückzukehren", sagte sie.

Empfehlungen der Redaktion

Meistgelesen

Meistgesehen

Darstellung: