Hoeneß’ Volley-Scherenschlag gegen die DDR

Tor des Monats September 1972, Uli Hoeness

Tor des Monats September 1972

Hoeneß’ Volley-Scherenschlag gegen die DDR

Uli Hoeneß erzielt im Trikot der bundesdeutschen Nationalmannschaft das Tor des Monats September 1972. Sein Treffer in der 31. Minuten zum 1:1 für die BRD am 08.09.1972 im Spiel des Olympischen Fußballturniers gegen die DDR wird von den Sportschau-Zuschauern zum besten Treffer gekürt.

Es gibt eben doch mehr als nur die eine berühmte Niederlage bundesdeutscher Auswahlmannschaften gegen die DDR. Im kollektiven Gedächtnis bleibt die Schmach bei der WM 1974 durch das berühmt-berüchtigte Tor des Magdeburgers Jürgen Sparwasser. Aber auch beim Olympischen Turnier in München 1972 unterliegt die bundesdeutsche Auswahl mit 2:3 – auch wenn dort nur eine B-Elf vertreten ist.

Doppelpass mit Jürgen Kalb

Wahrscheinlich kann selbst das spektakuläre Volley-Scherenschlag-Tor von Uli Hoeneß zum zwischenzeitlichen 1:1 die 80.000 Zuschauer im Münchner Olympiastadion kaum trösten. Dabei ist dieser Treffer wirklich ein echter Augenschmauß. Der Münchner Angreifer leitet sein Tor selber ein, spielt Doppelpass mit Jürgen Kalb, der den Ball hoch den 16er der DDR zurückgibt. Dort nimmt Hoeneß die Kugel volley ab und kickt die Kugel per Scherenschlag über Torhüter Jürgen Croy in die Maschen.  

Tor des Monats September 1972 00:16 Min. Verfügbar bis 26.07.2055

Joachim Streich bringt die Auswahl der DDR in der 53. Minute wieder in Führung, nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Ottmar Hitzfeld 15 Minuten später, besiegelt Eberhard Vogel durch seinen Treffer in der 82. Minute die Niederlage der BRD.

Der schnellste Stürmer Europas

Uli Hoeneß, der zu seiner aktiven Zeit als schnellster Stürmer Europas gilt, beendet seine Karriere nach einer Knieverletzung bereits mit 27 Jahren. Nicht ohne vorher nochmal ein Tor des Monats zu erzielen. Im Mai 1976 holt er sich seine zweite goldene TdM-Medaille wieder durch einen Treffer im Trikot der Nationalmannschaft, diesmal im Spiel gegen Spanien.

Markus Wessel

Darstellung: