Tor des Monats Bild

September 2014 - Stoppelkamp

Tor des Monats September 2014, Moritz Stoppelkamp

September 2014 - Stoppelkamp

Moritz Stoppelkamp, SC Paderborn 07, traf am 20.09.14 im Bundesligaspiel gegen Hannover 96 in der 90.+3 Minute zum 2:0-Endstand.

Ein kleiner Verein aus Ostwestfalen rockt zum Auftakt das Establishment.  Der wohl größte Außenseiter-Aufsteiger der Ligageschichte hinterlässt mit dem längsten Tor der Bundesliga-Historie seine Spuren in selbiger. Moritz Stoppelkamp, wie viele seiner Kollegen ein Spätdurchstarter im Profigeschäft, nutzt Ron-Robert Zielers Last-Minute Ausflug und kontert Hannover ganz alleine aus.

Aber wer will denn vom eigenen 16er 82m über das ganze Feld laufen? Viel zu anstrengend. In einer flüssigen Bewegung holt der Ex-96er den Ball mit der Brust runter und drischt ihn dann volley Richtung gegnerisches Tor, welches dieser auch mit letzter Kraft erreicht. Für den Rekord beim TdM reicht es aber noch nicht. Da hat der Torhüter Jürgen Roth-Lebenstedt (Feb. 1996) die Nase vorn. 

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir das Video leider nicht zeigen.

Darstellung: