Tor des Monats Bild

Januar 2017 - Kempe

Januar 2017, TdM, Dennis Kempe

Tor des Monats

Januar 2017 - Kempe

Dennis Kempe, Karlsruher SC, am 29. Januar 2017 im Spiel der 2. Bundesliga Karlsruher SC gegen den DSC Arminia Bielefeld in der 66. Minute zum 2:1, Endstand war 3:2.

Fast 32% der Sportschau-Zuschauer stimmten für den spektakulären Treffer von Dennis Kempe in der Zweitliga-Partie gegen Arminia Bielefeld, dicht gefolgt von Bastian Schweinsteigers Tor im FA-Cup Manchester United gegen Wigan Athletic (28%) und David Allaba mit seinem Freistoß-Tor im Bundesliga-Match Bayern München gegen Werder Bremen (17,5%).

Offensichtlich kommen Traumsoli gerade in Mode.
Dennis Kempe, den seine Karriere auf Umwegen, von der Geburtsstadt Wesel am Niederrhein, 2011 etwa 450 Flusskilometer rheinaufwärts zum KSC geführt hat, entstammt einer wirklichen Fußballfamilie. Bruder Tobias ist ebenfalls ein etablierter Bundesliga- und Zweitligaspieler (Aue, Paderborn, Dresden, Darmstadt und Nürnberg) und Vater Thomas (391 Bundesligaspiele) ist vor allem in Bochum immer noch eine Legende.

Das vierte TdM für den KSC

Dennis ist wie der Vater Abwehrspieler, zeigt aber bei seinem Edelsolo mit 360-Grad-Drehung inclusive beidfüßiger Ballmitnahme allerfeinste Offensivspielerqualitäten. Beim Abschluss kommt dann das verdiente Glück dazu: durch einen kleinen aber entscheidenden Kontakt mit einem Bielefelder Abwehrbein erhält der Ball einen wunderbaren Topspin und senkt sich so über Wolfgang Hesl in die Maschen. Das Wort "messimäßig" soll, Gerüchten zufolge, rund um den Wildpark das ein oder andere Mal gefallen sein.

Es ist in 46 Jahren das vierte Tor des Monats für den KSC. Vor Kempe gaben sich bereits Dirk Schuster im Juli 1995, Rainer Krieg (August 1992) und Michael Wittwer (September 1991) die Ehre.

Auch Vater Kempe hat die Medaille

Im Februar 1985 erhält übrigens auch Vater Thomas Kempe die goldene TdM-Medaille. Die Kempes sind somit das einzige Vater-Sohn-Gespann, das Torschütze des Monats wurden.

Diesen Treffer dürfen wir aus rechtlichen Gründen im Internet leider nicht zeigen.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 18. Spieltag 2016/2017

Sonntag, 29.01.2017 | 13.30 Uhr

Wappen Karlsruher SC

Karlsruher SC

Vollath – Kinsombi, Thoelke (60. B. Barry), Figueras, D. Kempe – Mavrias, Yamada, Prömel, Stoppelkamp – Diamantakos (89. Zawada), Hoffer (86. Kom)

3
Wappen Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld

Hesl – Görlitz, Börner, Salger, Schuppan – Junglas (78. Holota), Schütz (87. Brandy) – Hemlein (67. Voglsammer), Yabo, Nöthe – Klos

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Klos (51.)
  • 1:1 Figueras (63.)
  • 2:1 D. Kempe (66.)
  • 2:2 Schütz (68.)
  • 3:2 Hoffer (82.)

Strafen:

  • gelbe Karte Görlitz (3 )
  • gelbe Karte Börner (4 )
  • gelbe Karte Mavrias (3 )
  • gelbe Karte Junglas (2 )
  • gelbe Karte Klos (7 )
  • gelbe Karte Brandy (2 )

Zuschauer:

  • 13.145

Schiedsrichter:

  • Alexander Sather (Grimma)

Stand: Donnerstag, 09.02.2017, 10:01 Uhr

Stand: 04.02.2017, 15:00

Darstellung: