Borussia Dortmunds Sturmtalent Youssoufa Moukoko bejubelt sein erstes Tor gegen den VfL Bochum

Fußball-Bundesliga Medien: Moukoko vor Verlängerung bei Borussia Dortmund

Stand: 19.01.2023 20:54 Uhr

Nationalspieler Youssoufa Moukoko hat sich mehreren Medienberichten zufolge für einen Verbleib bei Borussia Dortmund entschieden.

Der monatelange Verhandlungspoker zwischen Youssoufa Moukoko und Borussia Dortmund soll beendet sein. Nach diversen ergebnislosen Gesprächsrunden haben sich beide Seiten einem Bericht der "Bild"-Zeitung vom Donnerstag zufolge nun auf einen neuen Vertrag geeinigt, der bis Ende Juni 2026 gültig sein soll.

Unterschrieben werden soll das neue Arbeitspapier noch vor dem Start der Borussen in die Restsaison der Fußball-Bundesliga an diesem Sonntag daheim gegen den FC Augsburg. Auch der "kicker" berichtete von der bevorstehenden Verlängerung.

Kehl setzt Ultimatum

Zuletzt hatte BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl dem Jung-Nationalspieler ein Ultimatum gesetzt. "Wir haben ihm ein sehr attraktives Angebot geschnürt, das viel Raum für Entwicklung gibt", sagte der frühere Profi dem "kicker": "Youssoufa kann dieses Angebot nun annehmen und sich zu Borussia Dortmund bekennen - oder die Wege werden sich trennen."

Nun sieht es also nach einer Verlängerung der Zusammenarbeit bis 2026 aus. Der Vertrag von Moukoko, der bei der WM in Katar im Kader der deutschen Nationalmannschaft stand, läuft am Ende der Saison aus. Moukoko soll von mehreren Top-Klubs aus der englischen Premier League und auch vom FC Barcelona umworben sein.