Verls Fußballprofi Vinko Sapina ist enttäuscht

3. Liga Verl verpasst Überraschung in Freiburg

Stand: 14.01.2023 13:34 Uhr

Ein Gegentreffer in der Nachspielzeit kostete den SV Verl in der 3. Liga zum Start ins neue Jahr einen möglichen Sieg beim SC Freiburg II.

Beinahe wäre Drittligist SC Verl perfekt ins neue Jahr gestartet. Vinko Sapina hatte den SC am Samstag (14.01.2023) beim SC Freiburg II per Handelfmeter mit 1:0 in Führung gebracht (70.). Doch in der 90.+4 Minute gelang den Gastgebern durch Maximilian Breunig doch noch der späte Ausgleich zum 1:1 (0:0)-Endstand.

Nach leichten Vorteilen für die Gastgeber im ersten Durchgang durfte Verl dann in der zweiten Halbzeit zunächst die Führung bejubeln. Im Anschluss an einen Eckball sprang Freiburgs Philipp Treu der Ball im eigenen Strafraum an den Arm. Den fälligen Elfmeter brachte Sapina halbhoch rechts zum 1:0 im Tor unter (70.).

Thiede pariert, Breunig staubt ab

Verl kämpfte um den Auswärtssieg und wehrte bis in die vierte Minute der Nachspielzeit alle Freiburger Bemühungen ab. Dann staubten die Gastgeber zum 1:1 ab. Nachdem zuvor Verls Schlussmann Nichlas Thiede im Anschluss an einen Eckball noch gut pariert hatte, traf Breunig im Nachsetzen.

Für Verl geht es am 19. Spieltag mit dem Duell mit Tabellenachbar RW Essen weiter. Anstoß ist am Samstag um 14 Uhr.