Essens Dennis Szczesny (r.) im Zweikampf mit Ludwigshafens Tim Schaller

WDR-Sport TUSEM Essen verliert enge Partie in Ludwigshafen

Stand: 05.12.2022 21:05 Uhr

TUSEM Essen aus der 2. Handball-Bundesliga hat nach einem Duell auf Augenhöhe am Montagabend knapp bei den Eulen Ludwigshafen verloren.

Essen musste sich in Ludwigshafen am Ende mit 26:27 (12:13) geschlagen geben. Von Beginn an zeichnete sich ein Duell auf Augenhöhe ab, bei dem TUSEM über die gesamten 60 Spielminuten einem Rückstand hinterher lief.

Essen muss lässt nach Pause abreißen

Ludwigshafen ging nach knappen 20 Minuten durch einen Treffer von Julius Meyer-Siebert mit 11:6 in Führung - zugleich die höchste Führung der Gastgeber im ganzen Spiel. Nach einem 3:0-Lauf kämpfte sich Essen kurz vor der Pause zurück in die Partie und verkürzte auf 11:12.

Nach dem Seitenwechsel sorgte Essens Rückraumspieler Nils Homscheid für den Ausgleich, ehe Ludwigshafen mit vier Treffern in Folge mit 18:14 davonzog. TUSEM hielt weiter dagegen und verkürzte 15 Minuten vor Ende nach einem Tor von Tim Rozman auf einen Treffer Rückstand.

TUSEM bleibt Tabellenzehnter

Der Gastgeber ließ Essen in der Schlussphase jedoch nicht weiter herankommen und brachte den Sieg schließlich über die Zeit.

Bester Werfer bei Essen war Rechtsaußen Felix Klingler mit sechs Treffern. Bei den Gastgebern war Julius Meyer-Siebert ebenfalls mit sechs Toren erfolgreichster Schütze. Mit weiterhin sieben Siegen bleib Essen Tabellenzehnter.