Baskets Bonn: Jeremy Morgan

WDR-Sport Spitzenreiter Bonn gut erholt von erster Niederlage

Stand: 02.12.2022 22:03 Uhr

Die Baskets Bonn sind wieder in der Spur. Nach der ersten Saisonniederlage in der BBL am vergangenen Wochenende gewann der Spitzenreiter das Gastspiel beim Mitteldeutschen BC.

Am Ende gewannen die Bonner mit 91:74 (36:36) beim MBC und festigten damit ihre Tabellenführung. Am vergangenen Wochenende hatten die Baskets bei den Riesen Ludwigsburg erstmals die Punkte in dieser Spielzeit abgegeben.

Aber diese Schlappe wirkte offenbar noch etwas nach. Bonn fand sehr schwer ins Spiel und musste den Außenseiter zunächst ziehen lassen. Die Mannschaft aus Weißenfels führte in der Anfangsphase mit 23:13.

Zunächst schwer getan

"Wir haben uns schwer getan", meinte Leon Kratzer, mit 16 Punkten zweitbester Werfer seines Teams, "aber dann haben wir uns mehr zusammengerissen und besser verteidigt. Das Wichtigste ist der Sieg."

Ludwigsburg bleibt dran

Angetrieben von Center TJ Shorts fand die Mannschaft von Trainer Thomas Ilsulo im zweiten Viertel besser ins Spiel und ging beim 29:28 erstmals in Führung.

Der MBC blieb zunächst dran, aber mehr und mehr setzten sich die Bonner Stärken durch. Vor allem Jeremy Morgan riss das Spiel an sich. Er war mit 21 Punkten und acht Rebounds auch bester Scorer des alten und neuen Tabellenführers.

Gerüstet für das Topspiel

Für das Spitzenspiel am kommenden Samstag (11.12.2022) gegen den Tabellenzweiten Bayern München sind die Baskets auf jeden Fall gut gerüstet.