Jubel bei den Spielern des SC Verl

WDR-Sport Mutiger SC Verl düpiert Top-Team Elversberg

Stand: 01.10.2022 15:55 Uhr

In nur acht Minuten hat der SC Verl in der 3. Fußball-Liga den favorisierten SV Elversberg düpiert. Der SCV landete damit einen weiteren wichtigen Erfolg im Tabellenkeller.

Am Samstag (01.10.2022) drehten die über weite Strecken der Partie eigentlich unterlegenen Ostwestfalen das Spiel gegen Elversberg dank Durchhaltevermögen und Effizienz auf ein 2:1 (0:1). Maximilian Wolfram (61.) und Yari Otto (68.) erzielten die Tore für Verl. Zunächst war Elversberg durch Jannik Rochelt in Führung gegangen (4.).

Durch den überraschenden Sieg – erstmals nahm der SCV in dieser Saison Zählbares von einer Auswärtsfahrt mit – rückte Verl vor auf Platz 14 (elf Punkte).

Verl bekommt Rochelt nicht in den Griff

Der Start ins Spiel verlief für die Verler denkbar schlecht. Schon der erste schnelle, konzentriert vorgetragene Konter des SV Elversberg war von Erfolg gekrönt. Rochelt, auch sonst in Hälfte eins der beste Elversberger auf dem Feld, vollendete den starken Spielzug.

Nach einer halben Stunde ließen die an sich sehr souveränen Gastgeber dann etwas abreißen, der SCV kämpfte sich ins Spiel. Viel kam dabei aber nicht herum.

Aus dem Nichts: SC Verl düpiert SVE

Daran änderte sich auch in Hälfte zwei zunächst nichts. Elversberg dominierte, aber dann jubelte zweimal der SC Verl. In nur acht Minuten stellten die Ostwestfalen die Anzeigetafel auf ein 2:1 für die Gäste.

Der Ausgleich fiel nach einer starken Flanker von Joker Nico Ochojski, die Wolfram per Kopf verwertete. Wolfram legte dann wenig später per Steckpass gekonnt auf für Otto, der im Fallen abschloss und traf.

Flutlichtspiel für SC Verl gegen Viktoria

Am 11. Spieltag muss der SC Verl bereits am Freitagabend (19 Uhr) ran. Dann gastiert Viktoria Köln beim SCV.