Tennisspielerin Sabine Lisicki retourniert im Viertelfinale des WTA-Turniers in Bad Homburg einen Ball

Tennis Lisicki verliert WTA-Viertelfinale von Bad Homburg

Stand: 23.06.2022 18:38 Uhr

Tennisspielerin Sabine Lisicki (Troisdorf) hat beim WTA-Rasenturnier in Bad Homburg trotz einem verbesserten zweiten Satz das Halbfinale verpasst.

Gegen die Französin Caroline Garcia unterlag Lisicki am Donnerstag (23.06.2022) mit 3:6, 6:7 (7:9). Zuvor hatte Lisicki, die nach langer Leidenszeit um den Anschluss an die Weltspitze kämpft, in der Kurstadt ihre ersten beiden WTA-Matches nach monatelanger Verletzungspause gewonnen.

Dadurch klettert die 32-Jährige aus Troisdorf in der Weltrangliste um etwa 300 Plätze - von Rang 804 in Richtung der besten 500 Spielerinnen. In Bad Homburg war Lisicki, die im Herbst 2020 eine schwere Knieverletzung erlitten hatte, mit einer Wildcard am Start.