Daniil Medwedew hat seine Auftaktpartie beim ATP-Turnier in Halle gewonnen.

Tennis Medwedew mit lockerem Auftaktsieg in Halle

Stand: 15.06.2022 21:59 Uhr

Der Weltranglisten-Erste Daniil Medwedew hat beim Rasen-Turnier im westfälischen Halle ohne Mühe das Achtelfinale erreicht.

Der russische Tennisprofi Medwedew gewann am Mittwoch (15.06.2022) gegen den Belgier David Goffin mit 6:3, 6:2. Der 26-Jährige benötigte nur 64 Minuten für seinen Erfolg. Im Kampf um den Viertelfinal-Einzug trifft Medwedew am Donnerstag auf Ilja Iwaschka aus Belarus, der zum Auftakt gegen Jan-Lennard Struff gewonnen hatte.

Tsitsipas scheitert an Kyrgios

Medwedew hatte zu Beginn der Woche den Serben Novak Djokovic an der Spitze der Weltrangliste abgelöst. "Es war ein großartiges Match. David ist ein schwieriger Gegner. Es war gut, dass ich vergangene Woche bereits auf Rasen gespielt habe", sagte Medwedew, der in der Vorwoche in 's-Hertogenbosch das Finale erreicht hatte. Dort hatte er allerdings gegen den niederländischen Außenseiter Tim van Rijthoven mit 4:6, 1:6 verloren.

Für den Griechen Stefanos Tsitsipas, in Halle hinter Medwedew die Nummer zwei der Setzliste, war dagegen im Achtelfinale Endstation. Er unterlag gegen den Australier Nick Kyrgios, der in der Runde zuvor Daniel Altmaier (Kempen) ausgeschaltet hatte, nach gewonnenem ersten Satz (7:5) mit 2:6 und 4:6.

Krawietz/Mies gewinnen deutsches Duell mit Otte/Altmaier

Auch Titelverteidiger Ugo Humbert ist bereits ausgeschieden. Der Franzose, der 2021 überraschend den Titel in Halle gewonnen hatte, musste sich im Achtelfinale dem Polen Hubert Hurkacz mit 6:7 (5:7), 3:6 geschlagen geben. Wie Hurkacz bereits im Viertelfinale steht Pablo Carreno Busta. Der Spanier gewann gegen den Amerikaner Sebastian Korda mit 6:4, 0:6, 6:3.

Medwedew gewinnt Auftaktmatch, Tsitsipas scheitert

Sara Schwedmann, Sportschau

Im Achtelfinale der Doppel-Konkurrenz kam es zu einer rein deutschen Begegnung, die die zweifachen French-Open-Sieger Andreas Mies und Kevin Krawietz für sich entschieden. Nach verlorenem ersten Satz (6:7) rangen sie den Kölner Oscar Otte und den Kempener Altmaier noch mit 6:3 und 10:8 nieder.

Otte ist im Einzel einziger deutscher Profi im Achtelfinale von Halle. Nach seinem Auftaktsieg über den Serben Miomir Kecmanovic spielt er am Donnerstag gegen den Georgier Nikolos Bassilaschwili. Der zweimalige Finalist Alexander Zverev (Hamburg) hatte seine Teilnahme verletzungsbedingt abgesagt.