Galopp: Torquator Tasso setzt Rennkarriere fort

Rene Piechulek gewann auf Torquator Tasso den 100. Prix de l’Arc de Triomphe.

Galopp: Torquator Tasso setzt Rennkarriere fort

Torquator Tasso wird nach seinem sensationellen Sieg im Prix de l'Arc de Triomphe die Saison beenden, seine Rennkarriere aber noch ein Jahr fortsetzen. Das teilte sein in Mülheim/Ruhr ansässiger Trainer Marcel Weiß mit.

"Nachdem wir den Sieg ein wenig sacken lassen konnten, haben wir Mitte der Woche einstimmig entschieden, dass wir die Saison beenden, da ihn das Gestüt Auenquelle ein weiteres Jahr im Rennstall lassen möchten, bevor er seine Karriere beenden wird", sagte Weiß der Fachzeitung Sport-Welt.

Der vierjährige Hengst hatte am vergangenen Sonntag auf der Galopprennbahn Paris-Longchamp als erst drittes deutsches Pferd den mit fünf Millionen Euro dotierten Arc gewonnen.

Im nächsten Jahr peilt Torquator Tasso die erfolgreiche Titelverteidigung an. "Wir werden wieder relativ spät anfangen, da ein Auftritt im Prix de l'Arc de Triomphe auch 2022 das Hauptziel sein wird", sagte Weiß über die Pläne für das kommende Jahr.

Galopprennen: Sensationssieg von Torquator Tasso

Sportschau 04.10.2021 01:42 Min. Verfügbar bis 04.10.2022 ARD


sid | Stand: 07.10.2021, 15:59

Darstellung: