MSV Duisburg verliert in Magdeburg

Ahmet Engin (l.) vom MSV Duisburg versucht Leon Bell Bell vom 1. FC Magdeburg zu stoppen

MSV Duisburg verliert in Magdeburg

Der MSV Duisburg hat im Kampf um den Klassenerhalt in der 3. Liga einen "Big Point" verpasst.

Die "Zebras" verloren am Samstag mit 2:3 (0:2) beim 1. FC Magdeburg. Der FCM hatte die Partie schnell unter Kontrolle und ging durch ein Tor von Kai Brünker früh in Führung (8. Minute). Auch beim zweiten Magdeburg Tor durch Dominik Ernst (15.) machte die MSV-Abwehr keine gute Figur.

Zur zweiten Halbzeit wechselte Duisburgs Trainer Pavel Dotchev den Routinier Moritz Stoppelkamp und Connor Krempicki aus. Die eingewechselten Vincent Vermeij und David Tomic sorgten dann im Zusammenspiel für den Duisburger Anschlusstreffer: Tomic traf kurz nach der Pause mit einem abgefälschten Fernschuss ins Magdeburg Tor (47.).

Doch der starke Magdeburger Barış Atik dämpfte die MSV-Hoffnungen rasch wieder: Nach einem Steilpass von Thore Jacobsen zog Atik seinen Gegenspielern davon. Sein Schuss von halbrechts schlug zum 3:1 für Magdeburg im Duisburger Tor ein (57.).

Doch der MSV gab danach nicht auf und zeigte weiter gute Offensivaktionen, weitgehend ohne die ganz große Gefahr zu verbreiten. Der Zwei-Tore-Rückstand war für die Gäste am Ende aber eine Nummer zu groß, es reichte nur noch zum zweiten Duisburger Tor durch Vermeij (85.). Danach brachten die Magdeburger die Führung über die Zeit.

Die "Zebras" belegen mit 43 Punkten weiter den 14. Tabellenplatz der 3. Liga und müssen noch um den Klassenerhalt bangen. Aufgrund der Ergebnisse der Konkurrenten hätte ein Auswärtssieg in Magdeburg den sicheren Klassenerhalt bedeutet.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 36. Spieltag 2020/2021

Samstag, 08.05.2021 | 14.00 Uhr

Wappen 1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg

M. Behrens – Ernst (68. Koglin), Tob. Müller, Bittroff, Bell Bell – A. Müller – Jacobsen, Malachowski (46. Rorig) – Atik (87. S. Bertram), Kath (68. S. Conteh) – Brünker (33. Beck)

3
Wappen MSV Duisburg

MSV Duisburg

Weinkauf – Bitter, Schmidt, Sicker, Scepanik – Jansen (80. Fleckstein), Frey (78. Karweina) – Engin, Krempicki (46. Palacios Martínez), Stoppelkamp (46. Tomic) – Bouhaddouz (46. Vermeij)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Brünker (8.)
  • 2:0 Ernst (13.)
  • 2:1 Tomic (47.)
  • 3:1 Atik (58.)
  • 3:2 Vermeij (84.)

Strafen:

  • gelbe Karte Bouhaddouz (3 )
  • gelbe Karte Rorig (2 )
  • gelbe Karte Bittroff (7 )

Schiedsrichter:

  • Tom Bauer (Neuhofen)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Samstag, 08.05.2021, 21:33 Uhr

Stand: 08.05.2021, 15:17

Darstellung: