1. FC Köln: Gisdol freigestellt, Funkel wohl Nachfolger

Markus Gisdol

1. FC Köln: Gisdol freigestellt, Funkel wohl Nachfolger

Von Chaled Nahar

Der 1. FC Köln hat unmittelbar nach dem 2:3 gegen Mainz Trainer Markus Gisdol freigestellt. Das bestätigte der Klub am Sonntagabend.

"Mit einem Trainerwechsel wollen wir der Mannschaft für diese entscheidende Phase mit einer neuen Konstellation einen neuen Impuls geben", sagte Sport-Geschäftsführer Horst Heldt in einer Mitteilung des Vereins.

Einziger Kandidat auf die Nachfolge ist derzeit Friedhelm Funkel, über dessen Verpflichtung der "Gemeinsame Ausschuss" des 1. FC Köln abstimmen soll. Ein Engagement von Thorsten Fink, der ebenfalls gehandelt wurde, kommt nicht in Frage. Funkel soll nur bis Saisonende übernehmen.

"Neue Rettungsmission für Friedhelm Funkel"

Sportschau 12.04.2021 01:59 Min. Verfügbar bis 12.04.2022 ARD


"Gemeinsamer Ausschuss" entscheidet über Funkel

Laut der Satzung des 1. FC Köln besteht der "Gemeinsame Ausschuss" aus den drei Vorstandsmitgliedern sowie zwei Vertretern des Mitgliederrats des 1. FC Köln 01/07 e.V., hinzu kommen die beiden Vorsitzenden des Beirats und des Aufsichtsrats der ausgegliederten Kapitalgesellschaft des FC.

Nach Informationen der Sportschau steht Funkel grundsätzlich bereit, nun ist die Zustimmung im Ausschuss für eine Verpflichtung notwendig. Eine einfache Mehrheit von vier Stimmen genügt.

"Wir werden uns am Montagvormittag treffen und versuchen, eine Einigung zu erzielen. Es sieht gut aus, dass wir das hinbekommen", sagte Funkel am Sonntagabend dem "Express". "Ich weiß, dass die Aufgabe anspruchsvoll wird."

Funkel trainierte den FC schon einmal: 2002 kam er als erfolgloser Feuerwehrmann und stieg mit dem FC ab, dann führte Funkel den Klub aber zum direkten Wiederaufstieg 2003.

"Bis zum Saisonende sind es jetzt noch sechs Spiele, in denen wir unbedingt unser Ziel, den Klassenerhalt, erreichen wollen. Dafür müssen wir Ergebnisse erzielen. In dieser Hinsicht haben wir in den letzten Wochen stagniert", so Heldt.

Restprogramm 1. FC Köln
SpieltagGegner
29Leverkusen (A)
30Leipzig (H)
31Augsburg (A)
32Freiburg (H)
33Hertha (A)
34Schalke (H)

FC trennt sich von Trainer Gisdol

WDR aktuell 11.04.2021 00:34 Min. Verfügbar bis 11.04.2022 WDR 2


Gisdol war seit 2019 Trainer in Köln

Nach zuletzt nur zwei Punkten aus acht Spielen reagierte der FC und stellte Gisdol frei.

Gisdol trainierte den FC seit November 2019. Er legte nach schwachem Start in der Saison 2019/20 eine starke Serie hin. Nach der Corona-Unterbrechung gelang dem FC trotz schlechterer Ergebnisse der Klassenverbleib. In der aktuellen Saison galten vier Partien als Endspiele für Gisdol: Doch in Dortmund (2:1), auf Schalke (2:1), gegen Hertha BSC (0:0) und gegen Dortmund (2:2) schaffte Gisdol zumindest eine kurzfristige Trendwende.

Jonas Hector: "Das ist pure Enttäuschung"

Sportschau 11.04.2021 02:34 Min. Verfügbar bis 11.04.2022 ARD


Stand: 11.04.2021, 23:49

Darstellung: